Zahlen für den Rhein-Kreis Neuss Bestohlen und beleidigt – Kriminelle haben Einzelhandel im Visier

Neuss · Es ist ein Trend, den viele Ladeninhaber mit Sorge verfolgen: Zuletzt haben die Diebstähle zugenommen – und nicht nur das, auch Pöbeleien und Beschimpfungen häufen sich. Was Experten Inhabern und Mitarbeitern raten.

 Im vergangenen Jahr wurden rund 105 300 Ladendiebstähle in NRW registriert, wie aus der Polizeilichen Kriminalstatistik hervorgeht.

Im vergangenen Jahr wurden rund 105 300 Ladendiebstähle in NRW registriert, wie aus der Polizeilichen Kriminalstatistik hervorgeht.

Foto: dpa/Boris Roessler

Es ist ein Schaden in Höhe von mindestens 13 Millionen Euro, den Händler in ganz Nordrhein-Westfalen verzeichnen. Der Grund: Ladendiebstahl. Rund 105 300 Fälle verzeichnete die Polizei im vergangenen Jahr – ein Anstieg um fast 25 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Ein Trend, der sich nicht nur auf Landesebene abzeichnet. Auch im Rhein-Kreis verzeichnen die Beamten einen Anstieg an Diebstählen: Während im Jahr 2021 noch 1272 Ladendiebstähle polizeilich bekannt wurden, waren es im darauffolgenden Jahr bereits 1419 Fälle. Insgesamt 1763 Ladendiebstähle erfasste die Polizei im Rhein-Kreis Neuss im vergangenen Jahr.