Radfahrerin stirbt bei Unfall mit Lkw in Neuss - Polizei sucht Zeugen

Verkehr : Radfahrerin (62) stirbt bei Unfall mit Lkw - Polizei sucht Zeugen

Eine 62-jährige Radfahrerin ist in Neuss-Gnadental von einem Lkw erfasst worden und noch an der Unfallstelle gestorben. Nun sucht die Polizei Zeugen.

Eine 62-jährige Radfahrerin ist am Freitag bei einem Unfall mit einem Lkw an der Kreuzung von Berghäuschensweg und Artur-Platz-Weg in Gnadental zwischen ein Lkw-Gespann geraten und dabei tödlich verletzt worden. Nun bittet die Polizei Zeugen darum, sich zu melden.

Der Unfall hat sich am Freitag, 29. März, gegen 14.40 Uhr ereignet. Nach Angaben der Polizei ist die Radfahrerin im Einmündungsbereich der Kreuzung Berghäuschensweg und Artur-Platz-Weg zwischen den Lkw und den Anhänger geraten. Dabei habe sich die Frau so schwer verletzt, dass sie noch an der Unfallstelle gestorben ist.

In einer ersten Mitteilung in der Nacht zu Samstag hatte die Polizei geschrieben, dass der Lkw-Fahrer mit seinem Gespann stadtauswärts auf dem Berghäuschensweg unterwegs gewesen und dann nach rechts auf den Artur-Platz-Weg abgebogen sei. Die 62-jährige Radfahrerin sei in derselben Richtung auf dem Radweg auf dem Berghäuschensweg gefahren.

Die Polizei hofft nun darauf, dass sich neue Zeugen melden, die Angaben zum Fahrverhalten und und zur Fahrtrichtung der Radfahrerin machen können. Sie werden gebeten, sich beim Neusser Verkehrskommissariat unter Telefon 02131 3000 zu melden.

(red)
Mehr von Westdeutsche Zeitung