1. NRW
  2. Rhein-Kreis Neuss
  3. Neuss

Neuss: Zukünftige Ausfällle und Umleitungen der Bahn in zwischen Neuss und Düsseldorf

Deutsche Bahn: Einschränkungen für Pendler : Bauarbeiten: Pendler der Bahn brauchen Geduld

Zwischen Neuss und Düsseldorf kommt es zu Einschränkungen im Bahnverkehr.

Pendler und Reisende müssen für den Zeitraum vom 16. Dezember dieses Jahres bis zum 20. April 2020 mit starken Einschränkungen im Regional- und S-Bahnverkehr zwischen Neuss und Düsseldorf rechnen. Im Zuge des Neubaus eines zusätzlichen Regionalbahnsteiges an der Haltestelle Düsseldorf-Bilk kommt es auf der Strecke zu Umleitungen, Ausfällen und einer Totalsperrung.

Insgesamt sieben Bahnlinien sind betroffen. So wird die S-Bahn-Linie S 8 täglich einmal in der Stunde nicht in Düsseldorf-Hamm und nicht bei Neuss „Am Kaiser“ halten. Auch bei der S-Bahn-Linie S 11 wird es montags bis freitags jeweils einmal pro Stunde zu einem Ausfall der Bahn zwischen den Haltestellen Düsseldorf-Flughafen Terminal und Neuss Hauptbahnhof kommen.

Pendler sollen auf andere
S-Bahn-Linien umsteigen

Bei der S 28 werden während der gesamten Bauphase wochentags zwei getrennte Zugbetriebe zwischen Kaarster See und Neuss Hauptbahnhof sowie zwischen Mettmann Stadtwald und Düsseldorf Hauptbahnhof eingerichtet. Um die Stationen zwischen Neuss und Düsseldorf weiterhin erreichen zu können, bittet die Bahn Pendler, auf andere S-Bahn-Linien, wie die S 8 oder S 11, umzusteigen. Von den Regionalbahnen sind unter anderem die Zusatzzüge der Linie RE 4 betroffen. Diese werden in der Berufsverkehrszeit zwischen Mönchengladbach Hauptbahnhof und Düsseldorf Hauptbahnhof ausfallen. Die Linie des RE 6 wird ohne Halt zwischen Düsseldorf Hauptbahnhof und Köln umgeleitet werden, ebenso werden die Züge der Nordwestbahn RE 10 ab Krefeld Hauptbahnhof durch eine Umleitung in beide Richtungen von und zum Hauptbahnhof Duisburg, statt Düsseldorf fahren.

Bei den Zügen der Eurobahn RE 13 gibt es keine Abweichungen vom Fahrplan. Die RB 39 wird zwischen Neuss und Düsseldorf ganzheitlich ausfallen. Die Bahn bittet Pendler auf die weiterhin verkehrenden Züge sowie die Straßenbahnlinie 709 auszuweichen. Zu einer Totalsperrung kommt es zwischen Neuss und Düsseldorf am Wochenende des 11. und 12. Januar. Mit dem Projekt „Errichtung Regionalbahnsteig Bilk“ wurde im Februar begonnen, nun geht es in die nächste Phase. Während der Maßnahmen „müssen Fernbahngleise gesperrt und die beiden S-Bahn-Gleise in den bestehenden Verkehr aufgenommen werden, soweit es deren Kapazität zulässt“, heißt es von der Bahn. Anberaumt sind „eine umfangreiche Kampfmittelsondierung und Kabeltiefbauarbeiten sowie der Bau zweier Regenrückhaltebecken“.