Akkus geklaut und Kabel durchgeschnitten Ampel in Neuss durch Vandalismus lahmgelegt

Neuss · An der Baustelle Weberstraße kommt es zu Ausfällen. Grund ist kriminelle Energie.

Unbekannte haben Kabel an der Ampel durchtrennt.

Unbekannte haben Kabel an der Ampel durchtrennt.

Foto: Stadt Neuss

(jasi) Die Weberstraße ist derzeit regelmäßig ein Gefahrenpunkt. Grund sind Ausfälle der Ampelanlage, die den Verkehr regelt, der sich durch den dortigen Baustellenbereich schlängelt. Dafür ist allerdings kein technischer Defekt verantwortlich, sondern kriminelle Energie.

 Auch die Akkus der Ampel wurden geklaut.

Auch die Akkus der Ampel wurden geklaut.

Foto: Stadt Neuss

„Die Baustellenampel an der Weberstraße wird regelmäßig durch Diebstahl des Akkus funktionsunfähig gemacht. Aktuell wurden sogar die Kabel durchtrennt“, teilte die Stadt jetzt mit und veröffentlichte in den sozialen Medien auch Fotos von den Schäden. Die Machenschaften der unbekannten Täter hätten teilweise aufwendige Instandsetzungen zur Folge – die auch zulasten der Verkehrssicherheit von Kindern gehe, weil der Bereich rege von Schülerinnen und Schülern genutzt wird. „Die Schulen wurden über die Vorfälle informiert. Ebenso wurde Anzeige erstattet“, schreibt die Stadt, die von einem „erheblichen Risiko“ und einem „strafrechtlich relevanten Verhalten“ spricht. Autofahrer werden gebeten, bei Ausfall der Anlage besonders vorsichtig fahren. Die zuständige Firma reagiere zwar immer schnell, um die Mängel zu beseitigen, könne aber Ausfallzeiten nicht verhindern.

Die Situation erinnert an einen Fall, der sich vor Kurzem in unmittelbarer Nähe der Weberstraße ereignete. An der Linksabbiegespur aus Reuschenberg auf die A57 nach Köln war es an der Bergheimer Straße zuletzt immer wieder zu gefährlichen Situationen gekommen. Monatelang war dort die Ampel stadteinwärts nämlich abgeschaltet. Heikel wurde es vor allem, weil der entgegenkommende Verkehr stadtauswärts schlecht einsehbar war. Auf dem Mittelstreifen wurden zwar Rückschnitte vorgenommen, doch wirklich gut einsehbar waren die entgegenkommenden Fahrzeuge nicht.

Durch eine im Laufe der Zeit platzierte neue Baustellen-Ampel hatte sich das Problem zwar erledigt – dass die Ampel überhaupt ersetzt werden musste, lag an einem Vandalismusschaden. Mittlerweile ist die komplette Ampelanlage in dem Bereich erneuert. Hinweise werden unter 021313000 entgegengenommen.

(jasi)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort