Neuss: Unbekanntes Trio bestiehlt 17-jährigen Jungen

Überfall : Unbekanntes Trio bestiehlt 17-jährigen Jungen

Ein 17-jähriger Junge ist von drei unbekannten Männern bedroht und anschließend beraubt worden. Die Polizei sucht nach Tatverdächtigen.

Ein 17-jähriger Junge ist am Freitagabend (16.8.) gegen 21.30 Uhr Opfer eines Raubes geworden. Das berichtet die Polizei.

Der Jugendliche sei an der Haltestelle „Theodor-Heuss-Platz“ von drei unbekannten Männern angesprochen und mit einem Messer bedroht worden. Der Junge sei dazu genötigt worden in eine Bahn einzusteigen. Die Gruppe sei an der Haltestelle „Düsseldorfer Straße“ wieder ausgestiegen und zu einem naheliegenden Spielplatz an der Blücherstraße gegangen. Dort habe das Trio den 17-Jährigen gezwungen, seine Bluetooth-Musikbox herauszugeben.

Das Opfer beschreibt die Täter wie folgt: Sie seien ebenfalls etwa zwischen 17 und 19 Jahre alt gewesen. Der Unbekannte mit dem Messer sei etwa 1,75 bis 1,80 m groß. Er habe akzentfrei deutsch gesprochen. Nach Angaben des 17-Jährigen habe er ein arabisches Erscheinungsbild gehabt und einen weißen Pullover sowie eine schwarze Beanie-Mütze getragen. Die anderen Täter haben ebenfalls akzentfrei deutsch gesprochen und wurden der Polizei als arabisch aussehend beschrieben. Einer sei etwa 1,80m groß gewesen und mit dunkler Kleidung bekleidet gewesen, der Andere sei mit etwa 1,75m bis 1,80m etwas kleiner gewesen und habe ein gelbes T-Shirt mit der Aufschrift Champion getragen.

Die Polizei nimmt Hinweise zu den flüchtigen Tätern unter 02131 3000 entgegen.

(red)
Mehr von Westdeutsche Zeitung