Mobil in Neuss 28 Radwege sind mangelhaft

Neuss · Bürger meldeten 28 Schadens- und Gefahrenstellen. Nicht für alle wird eine Lösung angeboten. Die Grünen bleiben dran.

 Auch in der Mängelliste: der Eselspfad. Eine Versiegelung und Asphaltierung des Radwegs ist aber laut TMN nicht ohne Beschluss möglich.

Auch in der Mängelliste: der Eselspfad. Eine Versiegelung und Asphaltierung des Radwegs ist aber laut TMN nicht ohne Beschluss möglich.

Foto: privat

Die Liste ist lang. Immerhin 28 Meldungen von Bürgern flatterten per Mail an den Stadtverband der Grünen, die dazu aufgerufen hatten, Mängel und Gefahrenstellen an und auf Radwegen im Neusser Stadtgebiet zu melden. „Wir haben uns eine rege Bürgerbeteiligung gewünscht und waren dennoch überrascht von den vielen Rückmeldungen“, sagt Andrea Wilhaus, mobilitätspolitische Sprecherin der Grünen-Faktion. Weitergeleitet wurden die an das Tiefbaumanagement (TMN), das sich nun im Bauausschuss dazu äußerte.