Pläne zur Landesgartenschau in Neuss Parken, Hochwasserschutz und ein Aussichtsturm am Wendersplatz

Neuss · Die Stadtverwaltung musste erneut die Pläne für den Wendersplatz modifizieren und löste damit eine Grundsatzdebatte aus. Über Parkmöglichkeiten, Hochwasserschutz und einen Aussichtsturm.

 Der Siegerentwurf für den Wendersplatz sieht weiter drei Baukörper vor.

Der Siegerentwurf für den Wendersplatz sieht weiter drei Baukörper vor.

Foto: JSWD Architekten

Zwischen dem Wendersplatz und der ehemaligen Rennbahn verläuft eine Hochwasserschutzwand. Die ist nicht neu, fand aber bei allen Plänen für die Bebauung des Platzes offenbar nicht die Berücksichtigung, die die Bezirksregierung für nötig erachtet. Deswegen wird nun nachgebessert – mit deutlichen Auswirkungen auf zwei der drei definierten Baufelder. Im Planungsausschuss stellte die Verwaltung am Donnerstagabend ihren Lösungsvorschlag vor und löste eine neue Runde in der Grundsatzdebatte zur Frage aus: Wie wird der Wendersplatz künftig genutzt?