Neuss: Happy End nach Bienenstock-Klau an der Sankt-Konrad-Schule

Nach Bienenstock-Klau in Neuss : Die Sankt-Konrad-Schule hat wieder einen Bienenstock

Im Juni war ein Bienenstock vom Schulgelände gestohlen worden.

Aufatmen bei den Kindern der Sankt-Konrad-Schule in Gnadental. Ab Freitag kann die beliebte Bienen-AG wieder stattfinden. Das ist keine Selbstverständlichkeit: Schließlich ist es erst rund anderthalb Wochen her, dass ein dreister Diebstahl für traurige Gesichter in der Schule sorgte.

Unbekannte Täter hatten in der Nacht zum 26. Mai einen gerade erst aufgestellten Bienenstock vom Schulgelände gestohlen. Erst am Freitag zuvor hatte die Hobby-Imkerin Annette Spychala den ersten Kurs ihrer neu gegründeten Bienen-AG in der Schule gegeben. Und sorgte für Begeisterung unter den Schülern.

Eltern halfen bei der Suche
nach dem Bienenstock

Doch auf den Schock folgt jetzt die erfreuliche Nachricht. Spychala hat gleich einen neuen Bienen-Kasten gebaut. Zudem hat sie einen Anruf von einer Familie bekommen, die gerade einen Bienenschwarm in ihrem Garten hatte. „Ich bin dann dort hin gefahren und habe die Bienen eingefangen“, sagt die 56-Jährige. Nun, da sie wieder über einen Bienenstock und über einen -Schwarm verfügt, kann die AG wieder stattfinden.

Nicht nur im sozialen Netzwerk Facebook erhielt Annette Spychala breite Unterstützung nachdem sie den Vorfall öffentlich machte. Vor allem Eltern boten ihre Hilfe an und fuhren mit dem Auto durch die Straßen, um zu prüfen, ob der gestohlene Bienenstock bei jemandem im Garten steht. Allerdings gibt es auch eine schlechte Nachricht. Denn laut Polizeisprecherin Daniela Dässel gibt es noch keinen Hinweis auf den Verbleib des alten Bienenstocks. Wer bei der Aufklärung des Falls helfen kann, wir gebeten, sich unter der Rufnummer 02131/3000 zu melden. Spychala musste in den vergangenen Tagen zahlreiche Interviews geben, um über den kuriosen Fall zu berichten. Was die Täter motivierte, den mit einem Spanngurt befestigten Bienenstock zu stehlen, ist offen. Die Neusserin vermutet, dass die Diebe es auf Honig abgesehen hatten.

Mehr von Westdeutsche Zeitung