1. NRW
  2. Rhein-Kreis Neuss
  3. Neuss

Neuss: Eine Woche rund um die Nachhaltigkeit​

Aktionstage in Neuss : Nachhaltigkeitswoche startet mit Umweltmarkt

Zum Start gibt es einen Umweltmarkt, weitere Aktionen laden zum Mitmachen ein.

Vom 10. bis 17. September findet in Neuss die vierte Woche der Nachhaltigkeit statt. Und anders als bei den vorhergehenden Veranstaltungen beginnt die Woche am Samstag, 10. September, mit einem Umweltmarkt auf dem Freithof. Ab 11 Uhr gibt es neben kulinarischen Genüssen auch 22 Aussteller, die zeigen, wie sie Nachhaltigkeit organisieren. 

Die Augustinus-Gruppe etwa dokumentiert, wie sie ihren Speiseplan vornehmlich in Seniorenstiften auf mittlerweile 40 Prozent vegetarische und vegane Gerichte umgestellt hat. „Wir setzen den Umweltmarkt bewusst an den Beginn der Woche“, betont Lars Böttner von der neuss agenda 21/Tansition Town Neuss, „um auf die kommenden Veranstaltungen aufmerksam zu machen“. Immerhin rechnet er mit bis zu 2000 Besuchern auf dem Freithof. Lars Böttner gehört zum Orgateam der Woche, dem unter anderen Henrike Mölleken, die Leiterin des Amtes für Stadtgrün, Umwelt und Klima, die Leiterin der Volkshochschule Neuss (VHS) Marie Batzel sowie Ralf Resch ebenfalls von der neuss agenda angehören. Am Montag, 12. September, wird Bürgermeister Reiner Breuer, der zugleich die Schirmherrschaft übernommen hat, die Woche um 19 Uhr in der Alten Post offiziell eröffnen. Die Eröffnung ist als Vortragsabend mit anschließender Podiumsdiskussion konzipiert, „denn es geht darum, dass möglichst viele Neusser die Woche mitmachen“, sagt Ralf Resch. So lautet auch das Motto der diesjährigen Nachhaltigkeitswoche „Zukunft, das gute Leben für alle gestalten“.

Die meisten Angebote laden zum Mitmachen ein. Das Edith-Stein-Haus etwa bietet einen Kochkurs zu regionalen und fair gehandelten Produkten an. Der Ernährungsrat des Rhein-Kreises Neuss liefert dazu Rezeptideen und vermittelt, welche regionalen Produkte zu welcher Jahreszeit „in“ sind. Das Rheinische Landestheater Neuss schneidert in einem Upcycling-Workshop alte Kostüme auf „modern chic“. Auch das Hitch-Kino beteilgt sich und zeigt den Film „Der Waldmacher“. Daran schließt die VHS an und hat den Ökologen und internationalen Waldexperten Hans-Jürgen Böhmer zu einem Vortrag eingeladen: „Beim nächsten Wald wird alles anders.“ Besonders die VHS bietet viele Veranstaltungen auch der praktischen Art an. Das reicht vom Kräutersammeln für Tees bis zu Dingen, die mit der Hand zu machen sind: „Mach‘s selbst!“ Eine Rolle spielt auch Müllreduzierung durch Unverpackt-Einkaufen. Alle Veranstaltungen sind kostenfrei. Das vollständige Programm:

www.neussnachhaltig.de