Neuss plant Beitritt zu Städte-Allianz Zehn-Punkte-Plan: Neuss will noch stärker gegen Rassismus vorgehen

Neuss · Die Stadt Neuss will sich der „Europäischen Städte-Koalition gegen Rassismus und Diskriminierung“ anschließen.

 Susanne Benary (Grüne) macht sich für den Beitritt stark.

Susanne Benary (Grüne) macht sich für den Beitritt stark.

Foto: Die Grünen Neuss

Der Antrag soll in Kürze rausgehen. Politisch ist der Beschluss bereits gefasst: Neuss soll der „Europäischen Städte-Koalition gegen Rassismus und ethnische Diskriminierung“ beitreten. Für Susanne Benary, Stadtverordnete und Vorstandssprecherin der Grünen in Neuss, ist das mehr als nur ein Lippenbekenntnis. „Der Beitritt ist wichtig, weil mit ihm auch einhergeht, dass sich die Stadt Neuss noch deutlicher gegen jedwede Form von Rassismus stellt und solchen Tendenzen entgegenwirkt.“