Grünanlage in Neuss Drogen-Beschwerden im Mokkaloch

Neuss · Die Schwerpunkt-Einsätze der Polizei rund um die Stadthalle führen offenbar dazu, dass andere Bereiche von Drogendealern ins Visier genommen werden – ein aktuelles Beispiel ist das sogenannte Mokkaloch.

Beim „Mokkaloch“ (eigentlich „Im Wingert“) handelt es sich um eine öffentliche Grünanlage.

Beim „Mokkaloch“ (eigentlich „Im Wingert“) handelt es sich um eine öffentliche Grünanlage.

Foto: Simon Janßen

Der sogenannte Verdrängungseffekt ist eine der Schattenseiten, wenn es darum geht, Kriminalität an einem bestimmten Ort zu bekämpfen. Bedeutet: Die problematischen Verhältnisse reduzieren sich zwar an einer Stelle, treten dafür jedoch an einer anderen wieder auf. Zu solch einem Effekt kommt es derzeit offenbar in Neuss in Bezug auf den Drogenhandel. „An der Stadthalle ist zu bemerken, dass sich die Verkaufsgeschäfte mehr in Richtung Mokkaloch verschoben haben“, machte Stephan Bily, Bezirksdienstbeamter der Polizei, jetzt im Bezirksausschuss Innenstadt deutlich.