Neuss: Betrunkene Männer flüchten nach Verkehrsunfall und schlagen Polizisten

Alkoholfahrt : Betrunkene Männer flüchten nach Verkehrsunfall und schlagen Polizisten

Zwei alkoholisierte Männer sind mit einem Kleintransporter in der Neusser Innenstadt unterwegs gewesen. Die Festnahme der Beiden ende für einen Beamten im Krankenhaus.

Zwei Polizisten waren am Sonntag (28.04.) um 1:05 Uhr im Rahmen eines anderen Einsatzes auf dem Markt in Neuss unterwegs, als sie Zeuge eines Verkehrsunfalls wurden. Ein mit zwei Personen besetzter Kleintransporter soll beim Rückwärtsfahren einen geparkten Porsche beschädigt haben.

Wie die Polizei Neuss berichtet, sei der Fahrer des Transporters zunächst in Richtung Langemarckstraße geflüchtet. Dort konnte der Kleinlaster jedoch gestellt werden. Da der 58-jährige Fahrer deutlich alkoholisiert war, sei eine Blutprobe entnommen worden. Auch sein Führerschein wurde beschlagnahmt.

Im weiteren Verlauf des Polizeieinsatzes habe sich der ebenfalls alkoholisierte 27-Jährige Beifahrer widersetzt und einen der Beamten geschlagen. Der Polizist sei verletzt im Krankenhaus behandelt worden, berichtet die Polizei weiter.

Der Angreife konnte durch den Einsatz weiterer Beamter gestoppt und fixiert werden. Beide Männer wurden zur Ausnüchterung in die Polizeiwache überführt.

(red)
Mehr von Westdeutsche Zeitung