1. NRW
  2. Rhein-Kreis Neuss
  3. Neuss

Mit Drogen, ohne Führerschein und zu schnell

Mit Drogen, ohne Führerschein und zu schnell

Neuss. Immer neue Delikte ergaben sich bei der Überprüfung eines Fiat-Fahrers am Mittwochmorgen. Wie die Polizei gestern mitteilte, fiel einer Streife in Weckhoven am Mittwoch um 7.15 Uhr ein Fiat Punto auf.

In einer 30er Zone war der Fahrerzu schnell unterwegs. Er ignorierte aber die Anhaltezeichen, fuhr weiter über die Straße „Am Lindenplatz“ und missachtete an der Hüttenstraße die Vorfahrt. Ein Ford-Fahrer konnte nur durch eine Vollbremsung einen Zusammenstoß verhindern. Erst auf dem Hahnenweg hielt der Fiat-Fahrer schließlich an.

Sofort gab der 23-jährige zu, keine Führerschein zu besitzen. Den Verdacht auf Drogenkonsum bestätigte ein Vortest. Dem Neusser wurde auf der Wache eine Blutprobe entnommen. Auch das Smartphone des Mannes hielt einer Überprüfung nicht stand. Das Telefon lag als gestohlen ein; eine plausible Erklärung für den Besitz konnte der 23-Jährige nicht abgeben.

Zum Abschluss stellte sich noch heraus, dass der Fahrer den Wagen, der dem Großvater seiner Freundin gehört, unbefugt genutzt hatte.