1. NRW
  2. Rhein-Kreis Neuss
  3. Neuss

Marianum: Mack-Kapelle feierlich wiedereröffnet

Marianum: Mack-Kapelle feierlich wiedereröffnet

Künstler hat die Kapelle im früheren Collegium ergänzt und überarbeitet.

Neuss. Im ehemaligen Marianum an der Preußenstraße gestaltete der Künstler Heinz Mack Ende der 80er Jahre die Kapelle. Der Prachtbau des alten Collegiums wird derzeit von einem Kölner Unternehmen in ein Haus mit Luxuswohnungen umgewandelt. Die Mack-Kapelle bleibt aber im Besitz des Neusser Bauvereins, der sich verpflichtet hat, das Kunstwerk für die Öffentlichkeit zugänglich zu erhalten. Um dieses Ansinnen zu unterstützen, hat sich 2009 ein Freundes- und Förderkreis gegründet.

Nun hat der Zero-Künstler Professor Mack, der soeben mit dem Großen Verdienstkreuz mit Stern ausgezeichnet wurde, sein Kunstwerk mit aufwändig gestalteten Glasarbeiten und dem in Bronze gegossenen Kreuzweg ergänzt und überarbeitet. Am Donnerstagbend, am Patronatstag des ehemaligen Erzbischöflichen Konvikts, wurde die Kapelle feierlich wiedereröffnet.

Am Samstag lädt der Förderverein die Neusser zu einem Tag der offenen Tür in die Kapelle. Von 11 bis 16 Uhr finden dann auch Führungen statt. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich. Red