Kneipenbummel in Dormagen

Gastronomie: Wirte laden am Samstag zu „Schlaflos in Dormagen“ ein.

Dormagen. "Gastronomie pur" lautet das Motto von "Schlaflos in Dormagen". Die Veranstaltung geht am Samstag, 2.Oktober, in die fünfte Runde. Die Wirte der Kneipen, Restaurants und Lokale zwischen dem Verdana im Norden und dem Pink Panther im Süden der Dormagener Kö haben sich viel vorgenommen. Jedes Lokal präsentiert ein eigenes Programm, sei es Bauchtanz oder Bluesrock, Open Air-Diskothek oder Cocktail-Parade.

"Alleine sind wir gut, gemeinsam sind wir besser", lautet der Schlachtruf, unter dem die Veranstaltung vor sechs Jahren ins Leben gerufen wurde. Damals hatte der Stadtmarketingverein "Initiative Dormagen" die Idee, alle City-Gastwirte an einen Tisch zu bringen. Mit gebündelten Kräften sollte auf die Vielseitigkeit der Dormagener Gastronomie aufmerksam gemacht und neue Gäste gewonnen werden. Auch in diesem Jahr erwarten die Veranstalter zahlreiche Gäste zur Kneipenrunde.

Im vergangenen Jahr musste die Veranstaltung wegen der Reihe "Expedition Dormagen" ausfallen, daher wollen sich die Macher in diesem Jahr umso mehr ins Zeug legen. Mitorganisator Roberto de Bonis (Paparazzi) ist überwältigt vom Interesse der Kollegen: "Wir City-Gastronomen ziehen an einem Strang. Auf diese Nacht können sich unsere Gäste freuen."

Schlaflos in Dormagen ist eine Nacht auf 800 Metern: Im Pink Panther rockt die Bluesrockformation "Electric Brother" ab 20Uhr. Zu Musik und Tanz lädt Nikou Charalampos in die Gaststätte Zur Krone ein. Nur wenige Meter weiter präsentiert die neue Wirtin Anastasia Müller musikalische Unterhaltung im Tresörche. Die Wirte rund um den Rathausplatz, Ratskeller, Paparazzi, Café Limit und Cafeserie Lemke feiern eine Open-Air-Party mit Kult-DJ Chris. Bei schlechter Witterung können die Besucher auf der überdachten Tanzfläche Schutz suchen.

Orientalischer Bauchtanz mit Tänzerin Cassiopeya soll ab 22Uhr die Besucher der Cocktail-Bar und Shisha Lounge Mandalai verzaubern. Im Bistro Filmriss lädt Discjockey Günther zur 70er und 80er Mottoparty. Im Café-Traum wird die Kunst des Cocktailmixens zelebriert und das Restaurant-Bistro Verdana rollt für seine Gäste den roten Teppich aus.

Die Veranstalter raten, mit dem Stadt-Bus anzureisen, der Nachtexpress fährt bis 3 Uhr morgens. Weitere Infos zur Partynacht unter 202133/2762816.

Mehr von Westdeutsche Zeitung