Unternehmen „Jourries“ Neusser Gründer ziehen mit intelligentem Schmuck in die „Höhle der Löwen“

Neuss · Mit ihren intelligenten NFC-Schmuckstücken aus Neuss versprechen Henrik Hühn und Moritz Tschischkale eine neue Möglichkeit, persönliche Erinnerungen zu speichern und zu teilen. Von dieser Idee wollen sie nun auch die Investoren überzeugen.

Henrik Hühn (l.) und Moritz Tschischkale präsentieren mit „Jourries“ ein smartes NFC-Schmuckstück in der Sendung „Höhle der Löwen“.

Henrik Hühn (l.) und Moritz Tschischkale präsentieren mit „Jourries“ ein smartes NFC-Schmuckstück in der Sendung „Höhle der Löwen“.

Foto: RTL/Bernd-Michael Maurer

Das Medaillon ist ein sehr persönliches Schmuckstück, das sich schon seit der Antike großer Beliebtheit erfreut. Denn im Innern bewahrt es Erinnerungen an einen besonderen Moment oder eine geliebte Person. Ein Konzept, dass auch Henrik Hühn und Moritz Tschischkale überzeugt hat: Die Gründer des Neusser Unternehmens „Jourries“ haben das „Medaillon des 21. Jahrhunderts“ entwickelt, wie sie selbst sagen. Von diesem Produkt wollen sie nun auch die Jury in der Gründer-Show „Höhle der Löwen“ überzeugen.