Heinz Georg Spelter als Schützenkönig in Reuschenberg inthronisiert

Schützenfest Reuschenberg : Mit Heinz Georg Spelter in ein neues Schützenjahr

Einen Vorgeschmack auf ein vor ihnen liegendes, aufregendes Königsjahr bekamen Heinz Georg Spelter und Angelika Thiele am Dienstag, als der Reuschenberger Bürger-Schützen-Verein das neue Majestätenpaar feierlich ins Amt hob.

Einen Vorgeschmack auf ein vor ihnen liegendes, aufregendes Königsjahr bekamen Heinz Georg Spelter und Angelika Thiele am Dienstag, als der Reuschenberger Bürger-Schützen-Verein das neue Majestätenpaar feierlich ins Amt hob. Er – nun mit Schärpe, Zepter und das Köngssilber – und seine Lebensgefährtin mit dem Diadem der Königin im Haar, wurden mit lang anhaltendem Beifall umjubelt. Erster Gratulant: Konkurrent Thomas Bonn vom Grenadierzug „Op Zack“. Der konnte seine eigene Enttäuschung kaum verbergen, wird aber sicherlich später noch einmal antreten. Mit seinen gerade 36 Jahren ist er jung genug.

Spontan war Heinz Georg Spelter, Mitglied des Hubertuszuges „Edelwild“, am Montag an die Vogelstange getreten. Die Familie mit den Töchtern Verena und Alina war gleich begeistert. Dabei dürfte es für den 51-Jährigen nichts Neues sein, im Mittelpunkt zu stehen, denn  2008/2009 war der Projektleiter im Bereich Brand- und Wasserschadensanierung schon Hubertuskönig. Genauso viel Beifall bekam aber auch das scheidende Königspaar Enrico und Carolin Braun.

Vizepräsident Daniel Schillings präsentierte bei dieser Gelegenheit Enrico Braun als Schatzmeister im neuen Vorstand. Eine Gemeinschaft, die Präsident Wolfgang Strahl in seinem ersten Amtsjahr nach vorherigen Turbulenzen mit einem „Wir schaffen das schon“ umschrieb: „Wir haben mit einem weitgehend neuen Vorstand die Weichen für ein Miteinander gestellt. Dabei wollen wir die Tradition bewahren und nötige Anpassungen an die Zukunft vornehmen“, ergänzte Generaloberst Volker Pauly.

Als Ritter des neuen Königs amtieren Daniel Schillings vom Vorstand (Kopf); Till Schulzendorff, Sappeure (linker Flügel); Andreas Eickhoff, Fahnenkompanie (rechter Flügel);  Reinhard Wendt, Grenadiere (Schweif). Als Jubilare wurden ferner mit Ehrennadeln ausgezeichnet: Andreas Breuer, Markus Heister, Tim Denz, Jürgen Thoma, Peter Schneiders, Christian Runge, Carsten Baier, Gerhard Gremmer, Andreas Heinen (25 Jahre); Albert Benning (40 Jahre); Franz Peeters, Hans-Peter Urbach, Uwe Peeters (50 Jahre).

Während am frühen Abend noch Edelknabenkönig Jan Kettler und seine junge Begleitung Anna Ritter von der Bühne aus das Programm genießen durften, lagen sich am Ende – nach Ehrentanz und Gratulationscour – dann alle in den Armen und wünschten sich traditionell ein gutes neues (Schützen)-Jahr. ho

(ho)
Mehr von Westdeutsche Zeitung