1. NRW
  2. Rhein-Kreis Neuss
  3. Neuss

Handliches Kompendium der Neusser Kulturszene

Handliches Kompendium der Neusser Kulturszene

Acht städtische und sieben nicht-städtische Institutionen berichten über das Jahr 2010.

Neuss. Das fein gestaltete Heft bietet Dokumentation, Information, Überblick über die Aktivitäten des vergangenen Jahres wie einen Ausblick auf das, was in diesem Jahr noch geschehen wird: Soeben ist der Jahresbericht Kultur 2010 erschienen.

Im Kulturamt erstellt, bietet das 70 Seiten starke Heft einen Überblick über fast die gesamte Neusser Kulturszene. Acht städtische und sieben nicht-städtische Institutionen werden mit ihren Charakteristika und Aktionen vorgestellt.

Das reicht vom Clemens-Sels-Museum und der Insel Hombroich über das Landestheater und das Theater am Schlachthof bis zur VHS, der Deutschen Kammerakademie oder dem Stadtarchiv. Das Heft bietet Lesestoff ebenso wie exzellente Optik und reichlich Information.

Ein Foto von Irmgard Feldhaus bei der Eröffnung „ihres“ Hauses auf der Raketenstation, ein Szenenbild des „Midsummer Night’s Dream“ der Globe Touring Company beim Shakespeare-Festival oder das Bild der 63. Jahresausstellung Kunst in der Alten Post halten Erinnerungen wach, Besucherzahlen in den Faktenkästen zeigen den Zuspruch der Einrichtungen auf, die Rubriken „Ausblick“ machen Lust auf das Kulturangebot dieses Jahres.

Das aufwendig edierte Heft sei Legitimation ebenso wie Reflexion und nicht zuletzt ein Image-Träger für Sponsoren, sagt Kulturdezernentin Christiane Zangs. Der „Jahresbericht Kultur“, der in neuer Form im sechsten Jahr erscheint, wird bereits von Münster, Aachen und Dortmund nachgeahmt. In Neuss ist das Heft kostenlos in der Tourist Info am Büchel und an der Rathaustheke im Bürgeramt erhältlich.