1. NRW
  2. Rhein-Kreis Neuss
  3. Neuss

Grevenbroich: Klassenraum ist wieder benutzbar

Grevenbroich: Klassenraum ist wieder benutzbar

Die giftigen Vorhänge wurden entfernt.

Grevenbroich. Seit Dienstag können die Jungen und Mädchen der Klasse 3b der Gebrüder-Grimm-Schule endlich wieder in ihren Klassenraum zurück. "Die Vorhänge wurden entfernt, die gemessenen Phenol- und Kresolwerte sind stark zurückgegangen und liegen weit unter dem Grenzwert", sagt Stadtsprecher Andreas Sterken.

Die Schüler sollen auch nicht, wie ursprünglich vorgesehen, nur stundenweise in dem Klassenraum unterrichtet werden, sondern komplett dorthin zurückkehren. "Viele Eltern haben sich gegen die stundenweise Regelung ausgesprochen, weil die Belastung der Kinder durch das ständige Umziehen viel größer sei", so Sterken.

In zwei Wochen wollen sich Eltern, Lehrer und Mitarbeiter der Stadt erneut treffen, um zu prüfen, ob bei den Kindern Beschwerden aufgetreten sind. Weil mehrere Schüler der 3b in der Vergangenheit unter Asthma litten und über den starken Geruch im Klassenraum klagten, hatte die Stadt den Raum untersucht und die rund 30 Jahre alten Vorhänge als Ursache ausgemacht.

Auch der Fußboden und der Spitzboden waren überprüft worden, allerdings ohne Befund. Nachdem die Vorhänge entfernt und der Raum über längere Zeit gelüftet wurde, sei nun eine Benutzung aus Sicht der Stadt wieder möglich, betont Sterken.