Europawahl 2024 in Neuss – die Nachlese AfD schneidet bei Jungwählern überdurchschnittlich gut ab

Neuss · Die Ergebnisse der Europawahl sorgen auch am Tag nach der Wahl für Diskussionen. Vor allem das Erstarken der AfD und ihr überdurchschnittlicher Erfolg bei Jungwählern treibt die anderen Parteien um.

Ein Signal der Verbundenheit aller demokratischen Parteien sandten die Nachwuchsorganisationen von CDU, SPD, Grünen und FDP mit einer Veranstaltung am Wahlabend im Further Hof.

Ein Signal der Verbundenheit aller demokratischen Parteien sandten die Nachwuchsorganisationen von CDU, SPD, Grünen und FDP mit einer Veranstaltung am Wahlabend im Further Hof.

Foto: Hans Jürgen Prell/act!on Hans Juergen Prell

Zum ersten Mal hat Charlotte Hohn als Chefstatistikerin im Rathaus nach einer Wahlnacht das Abstimmungsverhalten der Jung- und Erstwähler gesondert untersucht — und das Ergebnis lässt aufhorchen. In Wahlkreisen mit einem hohen Anteil junger Menschen schneidet die AfD überdurchschnittlich gut ab und liegt bei den Wählern, die zum ersten Mal an einer Europawahl teilnehmen durften, sogar noch leicht vor der SPD auf Platz zwei. Nur die CDU, Sonntagnacht auch der Wahlsieger in Neuss, liegt besser im Rennen um die Gunst dieser Gruppe, die zu knapp einem Drittel die Union gewählt hat.