Dritter Einbruch in GoT in diesem Jahr

Dritter Einbruch in GoT in diesem Jahr

Die Täter stahlen Fernseher, Lautsprecher und Spielekonsole. Und sie aßen Süßigkeiten.

Grevenbroich. Die Teamleitung des Jugendtreffs „Ganz offene Tür“ (GoT) der Grevenbroicher Südstadtpfarre St. Joseph ist allmählich gefrustet. In der Nacht zu Donnerstag hat sich der mittlerweile dritte Einbruch in diesem Jahr dort ereignet. Die Polizei ermittelt. Diesmal entwendeten die Diebe einen Fernseher, eine Spielkonsole und Lautsprecherboxen.

„Offensichtlich haben es sich die Einbrecher auch noch bequem gemacht“, sagt Jugendtreffleiter Christoph Bongers. Denn sie stahlen nicht nur die Geräte, sondern bedienten sich auch an den Süßigkeitenvorräten und Softdrinks der GoT.

Der Diebstahl sei zunächst gar nicht aufgefallen. Erst als Bongers Donnerstagmittag in der Einrichtung eintraf, bemerkte er das Fehlen des Fernsehers. „Wir haben zunächst angenommen, dass ihn jemand zur Reparatur gebracht hat“, sagt der Leiter des Treffs. Auf einen gewaltsamen Einbruch habe nichts hingewiesen.

Es sei möglich, dass die Täter durch ein offenes Fenster in den Jugendtreff eingestiegen sind, vermutet Bongers. Die Auswertung der Spurensuche stehe aber noch aus. Der Wertverlust sei überschaubar. Die Spielekonsole sei schon alt gewesen, kaum noch etwas wert, aber: „Langsam wird’s lästig“, sagt Bongers.

Bei den vergangenen Einbrüchen habe der Sachschaden ebenfalls nicht im Verhältnis zur Beute gestanden, sagt Bongers. Er hofft nun auf Spenden, um die Geräte möglichst schnell ersetzen zu können. Denn eine der Tanzgruppen der „Ganz offenen Tür“ könne ohne Lautsprecherboxen nicht trainieren. Die Polizei bittet um Hinweise zum Einbruch unter der Telefonnummer 02131/3000.

Mehr von Westdeutsche Zeitung