Dormagen: Öffnet die Kita Stettiner Straße ein weiteres Jahr?

Dormagen: Öffnet die Kita Stettiner Straße ein weiteres Jahr?

Betreuung: Die Stadt denkt über eine längere Laufzeit der Einrichtung nach und will jetzt noch einmal den Bedarf prüfen.

Dormagen. Die Stadtverwaltung prüft derzeit, ob die Kindertageseinrichtung des Evangelischen Sozialwerks an der Stettiner Straße für ein weiteres Kindergartenjahr bestehen bleiben soll.

Aufgrund rückläufiger Kinderzahlen war geplant, die zwei-gruppige Einrichtung zum 31.Juli dieses Jahres zu schließen. Dies könnte jedoch zu Engpässen führen. "Entgegen der ursprünglichen Annahme sind für das kommende Kindergartenjahr bereits jetzt die vorgehaltenen Betreuungsplätze für Kinder ab drei Jahren in den benachbarten Kindergärten in Dormagen-Mitte und Rheinfeld vergeben", sagt Elisabeth Gartz, zuständig für die Tagesbetreuung von Kindern bei der Stadtverwaltung.

Um den kompletten Betreuungsbedarf in Erfahrung zu bringen, bittet die Verwaltung alle Eltern, die zu Beginn des kommenden Kindergartenjahres noch einen Betreuungsplatz für ihr Kind im Alter ab zwei Jahren in Dormagen-Mitte suchen, sich mit ihr in Verbindung zu setzen.

Vorgesehen sind an der Stettiner Straße ein bis zwei Gruppen für Kinder ab zwei Jahren bis zum Einschulungsalter. Die Gruppen haben eine Größe von bis zu 20Kindern, davon vier bis sechs Kinder unter drei Jahren. "Um den Betrieb der Einrichtung aufrecht erhalten zu können, ist es erforderlich, dass ausreichend Kinder aus allen Altersstufen vertreten sind", erläutert Elisabeth Gartz. Die Stadt prüft außerdem vorsorglich die Frage einer möglichen Trägerschaft für die Einrichtung ab August 2010, da das Evangelische Sozialwerk ab diesem Zeitpunkt nicht mehr als Träger zur Verfügung steht.

Eltern werden im Bedarfsfall gebeten, sich schnellstmöglich, spätestens jedoch bis zum 23.April an den städtischen Fachbereich für Schule, Kinder, Familien und Senioren, unter 202133/257-232 oder 257-240, zu wenden.