1. NRW
  2. Rhein-Kreis Neuss
  3. Neuss

Diebstahl: Mädchenbande hat es auf Handys abgesehen

Diebstahl: Mädchenbande hat es auf Handys abgesehen

Neuss. Die Polizei warnt vor Trickbetrügern, die in Neuss ihr Unwesen treiben. Am Montagabend wurden den Beamten zwei Fälle gemeldet, in denen Diebe ihren Opfer eine Spendensammlung vortäuschten.

Laut Polizei treten die "Sammler" in Gruppen auf und in Gaststätten an Gäste heran, die ein Smartphone oder einen Tablet-PC auf dem Tisch liegen haben. Ein vorgehaltenes Klemmbrett mit einer Spenden- und Unterschriftenliste deckt dann die Beute, die in einem günstigen Moment gestohlen wird, ab.

So geschehen in einem Café am Neusser Markt. Dort stahlen Mädchen einem 29-jährigen Gast sein IPhone. Zeugen, die den Diebstahl bemerkt hatten, verfolgten die jungen Täterinnen. Nachdem sie die Mädchen in Höhe St. Quirinius Münster eingeholt hatten, gaben sie das Smartphone zurück und flüchteten.

Einen ähnlichen Vorfall gab es dann wenig später an der Batteriestraße. Dort waren die Mädchen mit ihrem Trick erfolgreich und erbeuteten in der Aussengastronomie einer Bar das IPhone einer 23-jährigen Neusserin.

Die Täter wurden folgendermaßen beschrieben: fünf bis sechs Mädchen im Alter von zwölf bis 16 Jahren. Alle hatten blaue Klemmbretter dabei.