1. NRW
  2. Rhein-Kreis Neuss
  3. Neuss

Die Teilnehmer des Cityherbsts planen zahlreiche Aktionen

Die Teilnehmer des Cityherbsts planen zahlreiche Aktionen

Das Angebot reicht von einer Alligatorshow über eine Kids-Werkstatt bis zum Milchkannenziehen. Mehrere Vereine stellen sich vor.

Grevenbroich. Musik, Aktionen, Einkaufen und Vereinspräsentationen stehen beim Cityherbst des Werberings Grevenbroich am kommenden Wochenende im Mittelpunkt. Am verkaufsoffenen Sonntag beteiligen sich neben den Geschäften in der Fußgängerzone auch der Montanushof und die Coens-Galerie mit einem Rahmenprogramm. Dazu gehört im „Monti“ am Sonntag die Alligatorshow um 13.30, 15 und 16.30 Uhr. Während dann die gepanzerten Tiere mit den großen Zähnen, aber auch Schlangen und Spinnen präsentiert werden, gibt es am Samstag Bauernhofspiele mit Milchkannenziehen und Eierwerfen.

Eröffnet wird der Cityherbst am Samstag um 12 Uhr mit der Düsseldorfer Gruppe „Sambazilus“. Internationale Klänge gibt es auch bei der anschließenden Straßenmusik von 13 bis 18 Uhr mit „The Busquitos“, „Astatine“ , „Music for the kitchen“ und „Pangea Ultima“. Geboten wird das breite Spektrum von Jazz über Gipsy, Klezmer, Swing, Reggae, Balkanmusik bis hin zu afrikanischem Groove.

Auf der Karl-Oberbach-Straße präsentieren sich örtliche Vereine wie DLRG, die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, der Badminton- und Volleyballclub und die Bendbienen sowie die Nachwuchsorganisationen von Feuerwehr, DRK und THW, die auch Mitmachaktionen anbieten. Auf der Bahnstraße wird Laura Becker von der Kids-Werkstatt zum ersten Mal in einem ungebauten Wohnwagen eine Kreativwerkstatt für Kinder eröffnen. Sie bietet diese mobile Werkstatt auch für Kinderfeiern an.

Beim Kampfsportcenter, ebenfalls an der Bahnstraße, können sich Kinder und Erwachsene austoben. Mit Fahrzeugschauen sind die örtlichen Autohäuser an der Bahnstraße und auf dem Marktplatz vertreten. Die Feuerwehr präsentiert sich mit einer Fahrzeugschau und simulierten Rettungsaktionen, die auf dem Marktplatz vorgeführt werden. Mit dabei ist auch die Gas- und Wasserwerk Grevenbroich GmbH (GWG) als Exklusivpartner und Sponsor für die Live-Musik sowie unter anderem mit Kinderschminken und Ballonkünstler an der Ecke Breite Straße/Karl-Oberbach-Straße. Und die Entsorgungsgesellschaft Niederrhein (EGN) nutzt den Synagogenplatz für die Selbstdarstellung und Fußballaktionen. Natürlich gibt es überall auch Ess- und Getränkebuden.