Antrag an den Rat der Stadt Neuss CDU bläst zur Sauberkeitsoffensive im Hauptbahnhof

Neuss · Mit Unterstützung des Förderprogramms „Schöner ankommen in NRW“ von Land und Bahn sollen drei große Modernisierungsvorhaben am Hauptbahnhof umgesetzt werden. Zukunftsmusik, sagt die CDU – und stellt mit Blick auf den verbesserungswürdigen Ist-Zustand eigene Forderungen.

 Natalie Goldkamp, Axel Stucke, Ioannis Douvartzidis und Monika Mertens-Marl (v.l.) weisen beim Ortstermin auf Mängel im Hauptbahnhof wie etwa die beschädigte Fahrgastinformation hin.

Natalie Goldkamp, Axel Stucke, Ioannis Douvartzidis und Monika Mertens-Marl (v.l.) weisen beim Ortstermin auf Mängel im Hauptbahnhof wie etwa die beschädigte Fahrgastinformation hin.

Foto: Stefan Buentig

Morgens um sieben ist die Welt nicht in Ordnung: Dieser abgewandelte Romantitel beschreibt aus Sicht der Neusser CDU die Situation am Hauptbahnhof ganz gut. Denn dessen Wartehalle wird – vor allem an den Wochenenden – von Obdachlosen als Schlafstelle genutzt. Das ist mit der Hausordnung nicht vereinbar und erregt auch Anstoß, wird aber von der Bahn offenbar schon seit längerem geduldet.