1. NRW
  2. Rhein-Kreis Neuss
  3. Neuss

Banküberfall am Berliner Platz

Banküberfall am Berliner Platz

Neuss - Furth. Am Freitagvormittag ist eine Bank am Berliner Platz ausgeraubt worden. Gegen 10.20 Uhr betrat ein Mann das Geldinstitut und forderte mit vorgehaltener Schusswaffe lautstark die Herausgabe von Bargeld.

Dieses ließ er dann in einen hellen Stoffbeutel verstauen und flüchtete danach zu Fuß in Richtung Adolfstraße. Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei, die auch von einem Polizeihubschrauber unterstützt wurde, verlief negativ.

Die Tatzeugen beschrieben den Täter wie folgt: Männlich, etwa 1,67 bis 1,70 Meter groß, kräftige/leicht untersetzte Figur, bekleidet mit einem hellgrauen Kapuzenshirt (mit dunklen Armen), einer dunkel braunen Hose und hell beigen Schuhen. Während der Tat trug der Mann eine dunkle Sonnenbrille.

Das Geld ließ sich der Unbekannte in einen hellen Stoffbeutel verstauen, auf dem ein Werbeaufdruck des Telefonnetzanbieters BASE zu erkennen war. Nach Auskunft der Zeugen sprach der Räuber akzentfreies Deutsch.

Zeugen, denen im Bereich des Berliner Platzes oder der Adolfstraße eine verdächtige Person aufgefallen ist, auf der die Personenbeschreibung zutrifft, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 02131 - 3000 bei der Kriminalpolizei in Neuss zu melden.