Autofahrer rast in Neusser Fußgängerzone gegen Baum - Schwerverletzter

Passant rettet sich : Autofahrer rast in Neusser Fußgängerzone gegen Baum - Mann schwer verletzt

Ein Neusser ist bei einem Autounfall in der Innenstadt schwer verletzt worden. Ein Passant konnte sich gerade noch retten.

Ein 48-jähriger Mann ist am Montagabend bei einem Unfall in der Neusser Innenstadt schwer verletzt worden. Wie die Polizei in der Nacht mitteilte, verlor der Neusser kurz vor der Einmündung zur Peter-Wilhelm-Kallen-Straße plötzlich das Bewusstsein.

Sein VW prallte gegen einen Bordstein, beschleunigte und prallte schließlich gegen einem Baum auf dem Markplatz. Sehr großes Glück hatte ein 22-jähriger Passant, der zu diesem Zeitpunkt auf einer Bank an dem Baum saß. Er konnte sich noch rechtzeitig in Sicherheit bringen und blieb unverletzt.

Der 48-jähriger Autofahrer wurde dagegen mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Sein VW musste abgeschleppt werden, es entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro.

(red)