1. NRW
  2. Rhein-Kreis Neuss
  3. Neuss

Aktionstag: Konzern Stadt präsentiert sich

Aktionstag: Konzern Stadt präsentiert sich

Rathausverwaltung und die Stadttöchter präsentieren sich am Samstag open air.

Neuss. Was haben die Miniatur-Nachbildung des Barfußpfads und die Fahrt mit der Kehrmaschine, die Vorführung eines Hybridbusses oder des Babynotarztwagens und der Gang durch den Ratssaal gemeinsam? Es sind Stationen und Ausschnitte der Tätigkeiten und Angebote aus dem „Konzern Stadt“. Erstmals präsentiert sich dieser nicht eingetragene, dennoch existierende Verbund der Stadtverwaltung, der Eigenbetriebe und kommunaler „Töchter“ am Samstag auf dem Markt und dem Freithof.

Lud früher das Rathaus zum Tag der offenen Tür zur Besichtigung einzelner Ämter, geht die Verwaltung jetzt nach draußen. In einer „Komplettschau“, so Bürgermeister Herbert Napp, präsentieren sich mehr als 30 städtische Ämter, Einrichtungen und kommunale Unternehmen den Neussern.

Das Motto „Dasein für Neuss“ ist von den Münchnern übernommen; in Absprache mit Oberbürgermeister Christian Ude, wie Napp betont: Der hat diese Schau des städtischen Konzerns („Da sein für München“) dort erfolgreich etabliert.

In 30 Zelten auf dem Markt und Freithof wird den Besucher ein Ausschnitt dessen geboten, was etwa 4500 Mitarbeiter anbieten — von der Energieversorgung bis zum öffentlichen Verkehr, vom Straßenbau bis zur Unterhaltung von Schulen oder Kitas.

Von 10 bis 16 Uhr gibt es in und vor den Zelten zahlreiche Präsentationen. Das Grünflächenamt bringt Schafe mit, das Planungsamt alte und neue Karten. Die Feuerwehr zeigt ein Teleskopgelenkfahrzeug, das Sozialamt hat einen Rollstuhlparcours aufgebaut.

Ein erster SchrittFührungen gibt es durch den Ratssaal und auf den Balkon, in die Technikzentrale und das Blockheizkraftwerk. Das Stadtarchiv zeigt die Ausstellung „Das Neusser Rathaus — gestern und heute“, ein Steigerfahrzeug des Tiefbauamtes hebt Besucher auf Dachniveau.

Die Häfen versuchen sich mit einer Hafenbar, das Presseamt demonstriert den neuen Internetauftritt der Stadt und lädt zum Presse-Enten-Angeln, und für das Kulturamt portraitiert der Neusser Künstler Christoph Rehlinghaus Passanten. Der Bauverein schließlich lädt zum Hausbau ein: mit eigens produzierten übergroßen Legosteinen.

Auf einer Bühne läuft den ganzen Tag über ein Unterhaltungsprogramm mit Jazz, HipHop und Ausschnitten aus Revuen des Theaters am Schlachthof. Dort wird auch über die Arbeit der Verwaltung und Ausbildungsmöglichkeiten informiert.