1. NRW
  2. Rhein-Kreis Neuss
  3. Neuss

Abwechslungsreiches Programm bei der 15. Dormagener Tannenbuschwoche

Abwechslungsreiches Programm bei der 15. Dormagener Tannenbuschwoche

Vom 1. bis 8. Juli gibt es zahlreiche Aktionen, bei denen die Natur entdeckt werden kann. Dazu zählen Radtouren, Wanderungen und eine Greifvogelschau.

Delhoven. Der Tannenbusch ist als Ausflugsziel nicht nur bei jungen Familien äußerst beliebt. Gerade das Wildgehege, das in diesem Jahr sein 60-jähriges Bestehen feiert, ist Anziehungspunkt für Jung und Alt. Am 1. Juli beginnt die 15. Tannenbuschwoche — in Kooperation mit der Umwelt- und Naturerlebniswoche der „Lokalen Allianz“. „Durch die Zusammenarbeit können wir ein noch vielfältigeres und abwechslungsreicheres Programm anbieten“, betont Klemens Diekmann, evd-Geschäftsführer und Sprecher der Lokalen Allianz. Mit dem Chempark und der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald sind weitere wichtige Partner dabei. „Wir sind froh, dass wir starke Partner haben, die uns bei der Tannenbuschwoche unterstützen“, sagt Klaus Schmitz, Geschäftsführer der Stadtbad- und Verkehrsgesellschaft, des Betreibers des Tannenbuschs.

Für Jobst Wierich, Leiter Politik und Bürger-Dialog des Chemparks, ist die Tannenbuschwoche „nicht nur ein wertvoller Beitrag für Lebensqualität, den wir als Chempark gern mit einer Spende unterstützen. Ich selbst habe eine ganz persönliche Verbindung zu dem Forst: Als Kind bin ich fast jedes Wochenende im Tannenbusch gewesen“, so Wierich.

Los geht die Tannenbuschwoche am Sonntag, 1. Juli, ab 11 Uhr mit einer Eröffnungsfeier mit vielen Attraktionen für Kinder. Zudem startet die Althandy-Sammelaktion des städtischen Umweltteams. Von Montag, 2. Juli, bis Freitag, 6. Juli, stehen für Klassen waldpädagogische Führungen und Bauernhof-Besuche an. Am Dienstag, 3. Juli, informiert Bienenzüchter Hans Braese ab 17.30 Uhr über Honigbienen. Dazu gibt es Radtouren (am 4. Juli ab 18 Uhr; am 5. Juli ab 10 Uhr) und Wanderungen (6. Juli, ab 15.30 Uhr und ab 19 Uhr). Am Freitag, 6. Juli, erstrahlt der Geopark wieder „in lichter Nacht“ mit Unterstützung der evd. Guido Hofmann gibt ab 20 Uhr „Verzällcher“ aus Kölns 2000-jähriger Geschichte zum Besten. Ab 21 Uhr spielt „Coyotes Last Order“ Accustic-Rock. Am Samstag, 7. Juli, gibt es ab 10 Uhr eine Zwei-Fähren-Radtour. Jost Auler und Tanja Beyenburg bieten ab 13 Uhr Aktionen an.

Am Sonntag, 8. Juli, erwartet die Besucher ab 11 Uhr auf der Spielwiese zum Abschluss die große Greifvogelschau mit Karl Fischer. Im Musikpavillon singen und tanzen Henne & Schmidt von 14 bis 14.40 Uhr und von 16 bis 16.30 Uhr mit Kindern. Weitere Informationen gibt es unter der Telefonnummer 02133/257412 oder per E-Mail.

umweltteam@stadt-dormagen.de