1. NRW
  2. Rhein-Kreis Neuss
  3. Neuss

62-Jähriger stellt sich nach Trunkenheitsfahrt

62-Jähriger stellt sich nach Trunkenheitsfahrt

Neuss. Späte Einsicht bei einem 62-jährigen Mann aus Neuss: Am Montag gegen 14 Uhr versuchte er mit seinem Auto eine Hofeinfahrt an der Kantstraße zu verlassen und rammte dabei eine Mauer.

Danach zwängte er sich an einem Müllwagen und dahinter warteten Autos vorbei, wobei er einen parkenen Wagen touchierte. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, setze er seine Fahrt fort.

Dann setzte wohl das schlechte Gewissen ein: Mit seinem Auto fuhr er zur Wache in Neuss. Das Problem: Noch immer stand er unter "erheblicher Alkoholeinwirkung", wie die Polizei mitteilt. Nach einem Alkoholtest wurde dem 62-Jährigen der Führerschein entzogen. Der Sachschaden seiner Trunkenheitsfahrt beträgt etwa 3.000 Euro. mst