1. NRW
  2. Rhein-Kreis Neuss
  3. Neuss

26-jähriger Neusser wird vermisst

26-jähriger Neusser wird vermisst

Seit eineinhalb Wochen fehlt laut Freunden jede Spur von dem Mann.

Neuss. Es ist Freitagvormittag, als sich Laki Chatzoglou mit den Worten von seinem Bruder verabschiedet, er müsse einige Erledigungen machen und fahre anschließend nach Düsseldorf. Seit dem 15. Juli fehlt laut Freunden jedes Lebenszeichen des 26-Jährigen.

„Es ist eine bizarre Situation. Er ist wie vom Erdboden verschluckt“, sagt Tzeni Mavridis, eine Freundin des Neussers. „Niemand hat ihn gesehen oder etwas von ihm gehört. Jede Spur verliert sich.“ Dass der junge Grieche in sein Heimatland gereist ist, schließt sie aus: „Er hat seine Ausweise und sein Handy zu Hause gelassen. Wir wissen weder etwas von möglichen Schwierigkeiten, die er haben könnte, noch können wir uns einen Selbstmord vorstellen.“

Mittlerweile ist Chatzoglou als vermisst gemeldet. Freunde haben 400 Plakate in Neuss und Düsseldorf aufgehängt und eine Seite bei Facebook eingerichtet: „Laki wird vermisst“. Die Polizei unternimmt nichts: „Wir werden erst aktiv, wenn ein Hinweis auf ein Verbrechen vorliegt. Wer erwachsen ist, darf hingehen, wohin er will“, sagt Polizeisprecher Hans-Willi Arnold.

Chatzoglou hat dunkle Haare, braune Augen, kurze Haare und trug zuletzt eine bordeaux-schwarz gestreiften Pulli, eine helle Jeans und Turnschuhe. SL

Hinweise: vermisst.laki@googlemail.com