1. NRW
  2. Rhein-Kreis Neuss
  3. Neuss

19-jähriger Dormagener nach Einbrüchen in Untersuchungshaft

19-jähriger Dormagener nach Einbrüchen in Untersuchungshaft

Neuss. Die Polizei hat am Dienstag einen polizeibekannten Einbrecher aus Dormagen verhaftet. Im Bereich des Neusser Stadtgebietes war es in den vergangenen Monaten zu mehreren Wohnungseinbrüchen gekommen, die dem 19-Jährigen zum Teil vorgeworfen werden.

In den meisten Fällen handelte es sich um Einbrüche zur Tageszeit in Einfamilienhäuser.

Umfangreiche Ermittlungen und eine erfolgreiche Spurenauswertung des Neusser Fachkommissariats führten die Beamten nun auf die Spur des Mannes. Die Ermittler erwirkten gegen den jungen Tatverdächtigen einen Haftbefehl.

Am Dienstagmorgen standen die Ordnungshüter an der Wohnungstür des überraschten Mannes und nahmen ihn fest. Ein Haftrichter schickte ihn in Untersuchungshaft. Bislang gehen die Ermittler von sieben Tageswohnungseinbrüchen aus. Ob er noch für weitere ähnlich gelagerte Delikte in Betracht kommt, werden die andauernden Ermittlungen ergeben.