1. NRW
  2. Rhein-Kreis Neuss
  3. Neuss

15 Verletzte nach Brand im Keller

15 Verletzte nach Brand im Keller

80 Feuerwehrleute waren an der Harffer Straße im Einsatz.

Neuss. Am Freitagabend kurz nach 21 Uhr geriet in einem Mehrfamilienhaus an der Harffer Straße in Erfttal ein Kellerverschlag in Brand. Beim Eintreffen der ersten Feuerwehrkräfte drang dichter Rauch aus dem Hauseingang. Anwohner berichteten von mehreren Personen, die im Treppenraum oder in ihrer Wohnung durch den Brandrauch gefährdet waren. Sechs Feuerwehrleute gingen, mit Atemschutzgeräten ausgerüstet, in den Treppenraum und in die brennenden Kellerräume. Je eine Person wurde aus einer Erdgeschosswohnung und aus dem Treppenraum gerettet.

Wegen der starken Rauchentwicklung musste die Feuerwehr die so genannten Glaskassetten im Treppenhaus zerschlagen, damit der Rauch abziehen konnte.

Das Feuer konnte schnell gelöscht werden. Dennoch dauerte der Einsatz, an dem 80 Feuerwehrleute beteiligt waren, noch länger an. Viele Hausbewohner waren in ihren leicht verrauchten Wohnungen eingeschlossen und mussten daher vom Rettungsdienst untersucht werden. Insgesamt mussten nach Polizeiangaben 15 Personen medizinisch behandelt werden. Fünf Verletzte wurden vorsorglich in Krankenhäusern stationär versorgt.

Zur Brandursache wurden noch keine Angaben gemacht. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Da die Versorgungsleitungen durch das Feuer in Mitleidenschaft gezogen wurden, ist das Haus derzeit nicht bewohnbar. Die Mieter konnten zunächst bei Bekannten und Verwandten unterkommen. Red