1. NRW
  2. Rhein-Kreis Neuss
  3. Meerbusch

Weltweit wetten auf Tore, Pferde und schnelle Autos

Weltweit wetten auf Tore, Pferde und schnelle Autos

Patrick Barbier hat an der Düsseldorfer Straße 88 eine Sportsbar eröffnet, in der man auch wetten kann.

Büderich. Wer bisher in einer Kneipe in Büderich Champions League oder Spiele von Fortuna Düsseldorf live im Fernsehen verfolgen wollte, schaute in die Röhre. „Null komma Null“, fasst Patrick Barbier das Angebot zusammen. Seit zehn Tagen ist das anders. Der 28-Jährige hat an der Düsseldorfer Straße 88 eine Sportsbar eröffnet, die auf vier Bildschirmen — der größte misst 80 Zoll — alle wichtigen Sportereignisse zeigt. Geöffnet hat Barbier täglich von 12 bis 1 Uhr.

„Am vergangenen Freitag war hier die Hölle los“, berichtet der Jung-Unternehmer vom Fortuna-Heimspiel und Bundesliga-Start. Um seinen Traum zu verwirklichen, hat der Fußballer des FC Büderich (Barbier: „Das schaffe ich zeitlich jetzt natürlich nicht mehr“) kräftig investiert: 75 000 Euro wurden in die Renovierung und Sanierung des ehemaligen Fachgeschäfts Bad-Ambiente gesteckt. „Ich habe mit Unterstützung von zwei Fachleuten jede Bodenplatte selbst verlegt“, sagt der studierte Betriebswirt.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Das Mobiliar ist edel, das Ambiente einladend, von außen lässt nur das Sky-Schild auf das Innere schließen. Mit einem Angestellten will Patrick Barbier vorerst auskommen, „spätestens zur WM im nächsten Jahr brauche ich aber natürlich Aushilfen.“ Bier gibt es frisch vom Fass, Kleinigkeiten zu essen sollen bald hinzukommen.

Neben Fußball gucken, kann man in Barbiers Bar noch etwas anderes: darauf wetten. Und damit hat er die Stadt offenbar ziemlich überrumpelt. Denn in einem nicht weniger nobel wirkenden Nebenraum hat der Büdericher eine Franchise-Filiale des Marktführers Tipico eröffnet. „Fußball, Formel 1, Boxen — hier kann man auf alles tippen, und zwar weltweit“, sagt Barbier. Der Rat der Stadt nahm das vor der Sommerpause zum Anlass, die Bebauungspläne zu ändern, um weitere Wettbüros zu verhindern.

„Das kann mir ja nur recht sein“, sagt Barbier schmunzelnd, dessen Dankbarkeit gegenüber der Stadt noch wegen einer weiteren Sache groß ist: Der neue Parkplatz gegenüber dem Vitalcenter, nur wenige Meter von Barbiers Bar entfernt, eröffnet in Kürze. „Der ist doch wie für mich gemacht, da kann man dann auch mal über Nacht sein Auto stehen lassen“, frohlockt der Büdericher Bar-Besitzer.