Veröffentlichung 2023 Umweltkalender 2023 wird verteilt

Meerbusch · Auch in diesem Jahr enthält der kostenfreie Kalender nicht nur wichtige Termine, sondern auch Bilder der Meerbuscher Grundschüler sowie praktische Tipps zum Umweltschutz im Alltag.

Bürgermeister Christian Bommers, Stadtwerke-Chef Tafil Pufja und Volksbank-Vorstand Carsten Thören (v.r.) stellen den Umweltkalender für das Jahr 2023 vor.

Bürgermeister Christian Bommers, Stadtwerke-Chef Tafil Pufja und Volksbank-Vorstand Carsten Thören (v.r.) stellen den Umweltkalender für das Jahr 2023 vor.

Foto: RP/Stadt Meerbusch

(dsch) Wie in jedem Jahr gibt die Stadt Meerbusch wieder den beliebten Umweltkalender für 2023 heraus. Aktuell wird dieser an die Haushalte im Stadtgebiet verteilt. Der Meerbuscher Umweltkalender ist mehr als ein Kalender mit den Abfuhrterminen der Abfallentsorgung: Beliebt ist das Nachschlagewerk vor allem wegen der Beiträge zu aktuellen Umweltthemen, wegen Tipps zum Energiesparen, zur nachhaltigen Lebensführung und zum Klimaschutz in der Stadt.

So sind dort die Standorte der Wertstoffcontainer verzeichnet, die Entsorgungspreise am Wertstoffhof und die Termine des Schadstoffmobils. Außerdem gibt es wichtige Termine, die im Zusammenhang mit der Nachhaltigkeit stehen, etwa das Repair-Café, der neue Meerbuscher Verschenktag oder die stadtweiten Saubertage im März. Dazu kommen Möglichkeiten zur umweltbewussten Freizeitgestaltung, etwa beim Stadtradeln, dem Rathausgartenfest oder dem Niederrheinischen Radwandertag. Gestaltet ist der Kalender auch in diesem Jahr mit gemalten Bildern von Meerbuscher Grundschülern, die sich in diesem Jahr mit dem Thema „praktischer Umweltschutz“ beschäftigt haben. 550 Mädchen und Jungen haben ihre Ideen für den Kalender eingebracht.

In diesen Tagen wird der Kalender kostenlos an alle Meerbuscher Haushalte verteilt. Wer keinen Kalender bekommen hat, kann sich an das Umwelttelefon der Stadt (02150/916191), an die Hotline des Entsorgers Schönmackers (0800 1747474) oder per E-Mail an [email protected] wenden. Die Kalender liegen nach Weihnachten außerdem in den Bürgerbüros, den Meerbuscher Volksbankfilialen oder im Kundencenter der Stadtwerke Meerbusch Am Pfarrgarten in Büderich zum Mitnehmen aus. Auf der Webseite der Stadt Meerbusch www.meerbusch.de wird eine digitale Version in Kürze unter der Rubrik „Abfallberatung“ zum Download angeboten werden.

Herausgegeben wird der Meerbuscher Umweltkalender seit 1992, von Beginn an unterstützten die Stadtwerke Meerbusch und die Volksbank die Stadt dabei, ihn kostenlos für die Einwohner zu produzieren.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort