Toter bei Zimmerbrand in Lank-Latum

Toter bei Zimmerbrand in Lank-Latum

Meerbusch (dpa). Bei einem Zimmerbrand an der Straße "In derWasserstadt" in Lank-Latum ist inder Nacht zum Mittwoch ein 78-jähriger Mann ums Leben gekommen. Seine 74Jahre alte Frau atmete Rauch ein und wurde ins Krankenhaus gebracht, wie ein Sprecher der Polizei in Neuss sagte.

Passanten hatten gegen 1.20 Uhr Rauch in demEinfamilienhaus bemerkt, die Feuerwehr alarmiert und an der Haustür geklingelt. Dadurch konnte die Seniorin noch rechtzeitig das Haus verlassen.

Während der Löscharbeiten entdeckten die Rettungskräfteim Erdgeschoß den Leichnam des Mannes und Bewohners des Hauses. Der Brand konnte schnell gelöscht werden. Die Höhe des Sachschadensund die Ursache des Feuers standen zunächst nicht fest.

Beamte der NeusserKriminalpolizei und ein Brandsachverständiger nahmen die Ermittlungen auf. Sieschließen Brandstiftung aus.

Mehr von Westdeutsche Zeitung