1. NRW
  2. Rhein-Kreis Neuss
  3. Meerbusch

Stadtbibliothek: Bücher kommentieren und empfehlen

Stadtbibliothek: Bücher kommentieren und empfehlen

In der Stadtbibliothek kann ab sofort jeder Nutzer seine Bewertungen abgeben.

Büderich. Es ist nicht immer leicht, sich im Dschungel neu veröffentlicher Literatur oder hochdekorierter, aber eben noch nicht gelesener Klassiker zurechtzufinden. Da kann es durchaus hilfreich sein, sich bei seiner Auswahl von den Bewertungen anderer inspirieren zu lassen.

Diese Möglichkeit besteht ab sofort auch in der Stadtbibliothek. Im Katalog der Bücherei-Filialen können Kunden an den zur Verfügung stehenden Terminals Rezensionen selbst schreiben, den jeweiligen Titel mit bis zu fünf Sterne bewerten oder nachschauen, welche Kommentare andere Leser hinterlassen haben. Ob dieser Eintrag für einen dann tatsächlich hilfreich ist, lässt sich ebenfalls hinterlegen. Darüber hinaus erhält der Nutzer einen Hinweis, wenn es für den jeweiligen Titel auch ein Hörbuch, einen Film oder das betreffende Buch in einer anderen Sprache gibt.

„Das geht natürlich genauso von zu Hause aus“, betont Bibliotheksleiterin Hildegard Bodden-Omar. Mit wenigen Klicks ist man von der Internetseite der Stadt aus auf dem gewünschten Menüpunkt. Dabei werden dann auch Titel ähnlichen Inhalts angezeigt, die einen interessieren könnten. „Die Auswahl ist keineswegs absurd wie bei einem Zufallsgenerator, sondern ergibt wirklich Sinn“, unterstreicht Kultur-Fachbereichsleiter Detlef Horst Krügel.

Die Meerbuscher Stadtbibliothek gehört zu 24 Büchereien in ganz NRW — davon 18 im Regierungsbezirk Düsseldorf — die sich für dieses landesgeförderte Projekt zusammengeschlossen haben. Da die einzelnen Einrichtungen untereinander vernetzt sind, können die Meerbuscher auch die Empfehlungen von beispielsweise Bücherwürmern aus Rheinberg lesen — vorausgesetzt, die jeweilige Stadtbibliothek hat das Buch in ihrem Bestand.

Damit sich zwischen die ernsthaften Rezensionen keine Nachrichten mischen, die mit der eigentlichen Thematik nichts zu tun haben, hat sich Bodden-Omar vorgenommen, möglichst jeden Morgen die neu eingegangenen Bewertungen in Meerbusch zumindest zu überfliegen. Langfristiges Ziel sei es, zu jedem Buch aus dem Sortiment der Stadtbibliothek ein möglichst breites Spektrum an Kritiken bereitzustellen.

www.meerbusch.de