1. NRW
  2. Rhein-Kreis Neuss
  3. Meerbusch

Preußens Gloria und Liszts Festtag

Preußens Gloria und Liszts Festtag

Meerbuscher Kulturkreis (MKK) organisiert Programm in allen Stadtteilen.

Meerbusch. Der Meerbuscher Kulturkreis (MKK) hat sein Programm für das erste Halbjahr 2011 vorgestellt. Neben Museumsbesuchen, Konzerten und Lesungen steht dabei vor allem die Berlin-Reise vom 27. bis 31. Mai im Vordergrund. „Wir haben die Mitglieder befragt, welches Reiseziel sie sich wünschen. Berlin wurde mit Abstand am häufigsten genannt“, erklärt Organisator Axel Mehn.

Vorgesehen sind unter anderem Besuche der Museumsinsel, Besichtigungen des Brandenburger Tors, des Reichstags und der Humboldt-Universität sowie ein Abend im Friedrichstadtpalast. „Die Teilnehmer haben aber viel Zeit, die sie selbst verplanen können“, betont Mehn. Anmeldeschluss ist der 18. März, die Mindest-Teilnehmerzahl beträgt 25. Die Reise kostet 699 Euro.

Nach dem Besuch der Museen Haus Lange und Haus Esters Anfang Januar lädt der MKK am 12. Februar zum Rundgang durch die Düsseldorfer Kunstakademie ein. Es schließen sich eine Führung im Museum Lehmbruck in Duisburg (Max Klinger: Von der herben Zartheit schöner Formen) am 26. Februar sowie eine Lesung mit dem Psychologen, Soziologen, Schriftsteller und Fotografen Armin Pongs am 28. Februar im Alten Küsterhaus an.

„Schloss Moyland ist natürlich immer einen Besuch wert“, sagt der MKK-Vorsitzende Lothar Beseler zur Beuys-Ausstellung „Energieplan“ am 12. März. Sehr beliebt seien auch die Kulturspaziergänge mit Maja Tönnesmann, erzählt Beselers Stellvertreter Heribert Schween. Am 29. März steht Preußens Gloria im Düsseldorfer Süden im Fokus.

Zu Ehren des 200. Geburtstags von Franz Liszt spielt der chinesische Klaviervirtuose Haiou Zhang am 1. April im Forum Wasserturm. Eine Tagesfahrt nach Xanten am 9. April wird verbunden mit einem Workshop für Naturfotografie. Das Konzert der Meerbuscher Camerata am 10. April sei ohne die finanzielle Unterstützung des MKK nicht durchführbar, betont Schween. „Zu diesem Anlass reisen Musiker aus Berlin an, außerdem wird keine 08/15-Literatur gespielt.“

Dem Besuch der Merkez-Moschee Marxloh in Duisburg am 16. April sowie einer Mark-Twain-Lesung im Kanapee (4. Mai) folgt am 5. Juni ein gemeinsames Konzert von Camerata und dem Kammerorchester Stringendo in der evangelischen Kreuzkirche in Lank, das Beseler in einem Punkt nachdenklich stimmt: „Wir machen noch viel zu wenig in Büderich. Das ist kulturell bislang Diaspora.“