Petra Schoppe ist stellvertretende Bürgermeisterin Kinder als Motivation für Kommunalpolitik

Büderich. · CDU-Politikerin Petra Schoppe ist Meerbuschs neue stellvertretende Bürgermeisterin. Ihr Schwerpunkt liegt bei Kindern und Bildung.

 Petra Schoppe ist gebürtige Westfälin und wohnt seit 1975 in Büderich. Seit 1995 ist sie politisch aktiv.

Petra Schoppe ist gebürtige Westfälin und wohnt seit 1975 in Büderich. Seit 1995 ist sie politisch aktiv.

Foto: Bretz, Andreas (abr)

Wenn Sie demnächst 90 oder sogar 100 Jahre alt werden, könnte es sein, dass zum Geburtstag Petra Schoppe mit einem Geschenk vor Ihrer Türe steht. Denn bei Alters- und sonstigen Jubiläen repräsentiert sie künftig als erste stellvertretende Bürgermeisterin die Stadt Meerbusch. Weil Bürgermeister Christian Bommers nicht alle Termine im Stadtgebiet wahrnehmen kann, unterstützen ihn zwei Vertreter. Neben Petra Schoppe von der CDU ist das Michael Billen (SPD) als zweiter stellvertretender Bürgermeister.