1. NRW
  2. Rhein-Kreis Neuss
  3. Meerbusch

Parkfest in Osterath bricht alle Rekorde

Parkfest in Osterath bricht alle Rekorde

Hunderte Besucher strömen in Rathauspark. Rekordteilnahme bei Mailauf.

Osterath. Der 1. Mai brach in diesem Jahr alle Rekorde. Bei sonnigem Wetter strömten hunderte Besucher auf das Osterather Parkfest, und auch der traditionelle Mailauf erzielte eine Rekordteilnehmerzahl von 570 Läufern.

Idealer hätten die Bedingungen nicht sein können, um das 20. Jubiläum der beliebten Veranstaltung zu feiern. Das fand auch Veranstalter Jürgen Bergert von Pro Osterath: „Es ist tolles Wetter heute, ich bin einfach total happy.“ Gefeiert wurde mit musikalischer Unterstützung der städtischen Musikschule sowie den Ratinger Tahougan-Trommlern und der Little Johns Jazz Band. Für die kleinen Gäste wurden Hüpfburg und Karussell bereitgestellt.

Der Höhepunkt des Parkfestes folgte jedoch mit den Mailäufern. Besonders die Bambini und die 31 Grundschulstaffeln sorgten für ein dicht gedrängtes Publikum an den Absperrungen. Unter den lauten Anfeuerungsrufen schafften es dann auch alle 181 Teilnehmer bei den Bambini ins Ziel. Janick lief für den OTV mit. Der Achtjährige schaffte es unter die Top 20. „Ich bin sehr zufrieden mit mir“, erzählte er stolz und strahlte mit seiner Medaille um die Wette. Im nächsten Jahr will er dann Michel Dröge Konkurrenz machen, der holte sich den ersten Platz. In dem 2,5 Kilometer langen Lauf der Schüler machten Lea Brückner und Florian Knechten das Rennen.

Alle Einnahmen des Maifestes sollen auch in diesem Jahr innerhalb Osteraths investiert werden. Denn die Picknickplätze im Park, die mit den Einnahmen des vergangenen Jahres angeschafft wurden, seien sehr gut angekommen, sagte Bergert. „Wir haben eine sehr gute Resonanz erhalten. Besonders beliebt sind sie als Rastplatz bei Schulausflügen.“ Und so soll das Geld in diesem Jahr in weitere Picknicktische investiert werden.