Rewe geht mit Pilotprojekt an den Markt : Die „Marktliebe“ in Büderich öffnet ihre Türen

In dem ehemaligen Penny-Markt am Hessenweg werden nun gesunde, teils unverpackte Lebensmittel angeboten.

„Wir haben’s geschafft und einen schönen Markt hingestellt“, ist der allgemeine Tenor der Verantwortlichen, die hinter dem Projekt „Marktliebe“ stehen: Peter Maly, Bereichsvorstand Rewe, und Christian Griem, Bereichsleiter Markthalle, sowie Marktleiter Nikolai Waletzki. „Handwerklich erstellte gute Qualität zum fairen Preis – das wird ein Erfolg.“

Ebenso euphorisch ist Bürgermeisterin Angelika Mielke-Westerlage, die sich am Vorabend der offiziellen Eröffnung bei einem Rundgang mit dem Marktleiter über das Angebot in diesem neuen Frischemarkt informieren ließ: „Das ist ein Glücksfall für Meerbusch. Dieses Konzept ist bodenständig und vielversprechend. Hier werden gesunde, teils unverpackte Lebensmittel angeboten.“

Angelika Mielke-Westerlage weiß, wie unzufrieden die Bürger mit den bisherigen Einkaufsmöglichkeiten waren: „Jetzt ist die Lücke geschlossen.“ Dass zudem 30 weitere Arbeitsplätze gesichert wurden, freut die Bürgermeisterin ebenfalls. Auch bei Ruth Herzog und Renate Stratmann vom Soroptimist International Club Meerbusch hatte sich die Neueröffnung und die damit verbundene Spende für das Deutsch-Café im Awo-Mütterzentrum herumgesprochen. „Wir waren begeistert, nachdem wir das  gelesen hatten.“ Sie sind sicher, dass bis morgen viel Bratwurst vom Grill in der Halle „Marktliebe“ über die Theke und damit eine entsprechende Euro-Summe fürs Deutsch-Café eingehen wird. Denn wie sie war das zur Preview erschienene Publikum von der Produktpräsentation in dem Gebäude des ehemaligen Pennymarkts Ecke Römerstraße/Hessenweg begeistert. „Wir wohnen in der Nachbarschaft und freuen uns sehr, ein so außergewöhnliches Angebot direkt vor der Haustür zu haben“, sagen Gabi und Ferdinand Mühlenhof, die als Mitglieder der Eigentümer-Gemeinschaft die Entwicklung des Grundstücks verfolgt haben.

Ebenfalls in der Nähe wohnt Margret Abbing, SPD-Ratsfraktion und Archivarin der Büdericher Heinzelmännchen: „Vor allem das abwechslungsreiche tolle Brot- und Brötchenangebot werden wir nutzen.“ mgö