1. NRW
  2. Rhein-Kreis Neuss
  3. Meerbusch

Meerbuschs Fußballer suchen die beste Mannschaft

Am Wochenende wird um den Stadtmeister-Titel gekickt : Fußballer ermitteln ihre Stadtmeister in der Halle

Zehn Turniere stehen auf dem Programm. Die Ersten Herren-Teams spielen Sonntag.

Traditionell startet das Fußballjahr in Meerbusch mit den Hallen-Stadtmeisterschaften. Seit Donnerstagabend bis Sonntag werden in der Forstenberghalle in Lank-Latum sowohl bei den Junioren als auch bei den Erwachsenen die zehn neuen Titelträger gesucht.

Im Fokus steht am Sonntag ab 15 Uhr der Auftritt der Ersten Herren-Mannschaften. Wie in den vergangenen drei Jahren wird auch die 34. Auflage der Titelkämpfe als offene Stadtmeisterschaft ausgerichtet. Das heißt, neben den vier Teams aus dem Stadtgebiet – Oberligist TSV Meerbusch, die Bezirksligisten SSV Strümp und FC Büderich sowie A-Ligist OSV Meerbusch – nehmen der TSV Bockum aus Krefeld und die Sportfreunde Vorst aus Kaarst (beide Kreisliga A) daran teil. Die sechs Mannschaften treten zunächst im Modus „jeder-gegen-jeden“ an, ehe im Anschluss der Gruppenerste auf den Vierten sowie der Zweite auf den Dritten trifft. Die Sieger der beiden Halbfinals küren ab 19.30 Uhr im Endspiel den neuen Stadtmeister.

Als klassenhöchstes Team geht Gastgeber TSV Meerbusch als Favorit ins Rennen. Allerdings hat Trainer Toni Molina seinen Spielern die Teilnahme freigestellt, daher wird eine recht junge Truppe für die Blau-Gelben an den Start gehen. Auf Leistungsträger wie Kevin Dauser, Lukas van den Bergh oder Semir Purisevic müssen die Blau-Gelben verzichten. „Wir haben dennoch eine gute Mannschaft am Start, die absolut in der Lage dazu ist, den Titel erfolgreich zu verteidigen“, sagt TSV-Manager Christoph Peters. Größter Widersacher dürfte der FC Büderich sein, der im Vorjahr im Endspiel nur knapp mit 1:2 unterlegen war.

Den Anfang machten am Donnerstagabend die A-Junioren. Am  Freitag messen sich ab 15 Uhr die E-Junioren, danach sind ab 17 Uhr die C-Junioren und ab 19 Uhr die B-Junioren an der Reihe.

Am Samstag geht es um 10 Uhr mit den D-Junioren los. Um 13 Uhr schließen sich die Alten Herren an. Das größte Teilnehmerfeld mit acht Mannschaften gibt es ab 17 Uhr bei den Reserveteams. Das Endspiel in dieser Konkurrenz ist für 20.45 Uhr angesetzt.

Den letzten Wettkampftag eröffnen um 10 Uhr die G-Junioren. Ab 12.30 Uhr kicken die F-Junioren, bevor dann ab 15 Uhr die Ersten Mannschaften dran sind.