1. NRW
  2. Rhein-Kreis Neuss
  3. Meerbusch

Meerbusch: Unbekannte demolieren mehrere Haltestellen

Zeugen gesucht : Unbekannte demolieren mehrere Haltestellen

Unbekannte haben in Meerbusch mehrere Haltestellen demoliert. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Unbekannte Täter haben in der Nacht von Samstag (14.9.) auf Sonntag (15.09.) die Glasscheiben von überdachten Bushaltestellen eingeschlagen. Das berichtet die Polizei.

Nach ersten Erkenntnissen seien an folgenden Haltestellen randaliert worden:

"Schürkesfeld", Schloßstraße, Meerbusch-Strümp

"Strümp Friedhof, Schloßstraße, Meerbusch-Strümp

"Schloss Pesch", Xantener Straße, Meerbusch-Strümp

"Bovert", Uerdinger Straße, Meerbusch-Lank-Latum

"Bergfeld", Moerser Straße, Meerbusch-Büderich

"Sperberweg", Obere Straße, Meerbusch-Ilverich

"Forsthaus", Moerser Straße, Meerbusch-Büderich

Die Kriminalpolizei habe die Ermittlungen aufgenommen. Mögliche Zeugenhinweise werden unter 02131 3000 entgegen genommen.

(red)