Handball in Meerbusch TDL-Frauen landen überzeugenden Heimsieg

Meerbusch · Während die Handball-Frauen des TuS TD 07 Lank klar mit 27:19 gegen Fortuna Köln gewannen, kassierten die Herren in Beckrath eine 27:31-Niederlage.

Die Damen des TuS TD 07 Lank zeigten sich beim jüngsten Spiel extrem aufmerksam. Die Herren hingegen konnten sich beim Auswärtsspiel nicht durchsetzen (Symbolfoto).

Die Damen des TuS TD 07 Lank zeigten sich beim jüngsten Spiel extrem aufmerksam. Die Herren hingegen konnten sich beim Auswärtsspiel nicht durchsetzen (Symbolfoto).

Foto: dpa/Marijan Murat

(cba) Die Handball-Frauen des TuS Treudeutsch (TD) 07 Lank haben die Chance auf die Meisterschaft in der Regionalliga Nordrhein gewahrt. Sie setzten sich mit 27:19 (15:13) gegen Fortuna Köln durch und verkürzten damit den Rückstand auf Spitzenreiter TB Wülfrath auf einen Zähler.

Die Gastgeberinnen mussten neben Kathrin Näckel und Pauline Sirries auf Torhüterin Babette Schalley, Rabea Brüren sowie Joana Jeschke verzichten. Daher standen in Josefine Müller, Ana Leschinger und Anna Mangen gleich drei A-Jugendliche im Kader. „Die vielen Ausfälle haben mir etwas Sorgen bereitet“, räumte Trainer Jurek Tomasik ein.

Zu Beginn der Partie war seiner Mannschaft eine gewisse Verunsicherung anzumerken. Nach zwölf Minuten lag sie mit 4:7 zurück. Tomasik entschied sich dazu, die angeschlagene Lucie Veermann doch einzusetzen. Sie bildete fortan zusammen mit Maria Grimberg den Innenblock – und das sorgte für deutlich mehr defensive Stabilität. Innerhalb weniger Minuten wandelten die Lankerinnen den Rückstand in eine 13:10-Führung um.

Nach dem Wechsel verteidigten die Lankerinnen weiter extrem aufmerksam und ließen bis zur 57. Minute nur noch zwei Gegentreffer zu. Die daraus resultierende komfortable Führung (22:15/47.) gab Tomasik die Möglichkeit, alle drei Eigengewächsen reichlich Spielzeit zu geben.

„Ab der zehnten Minute war es eine sehr überzeugende Vorstellung. Wir haben aus einer sicheren Deckung hervorragend nach vorne kombiniert“, sagte Tomasik. Beste TDL-Werferinnen waren Kira Schumacher, Maris Grimberg und Kyra Mannheim (je 5).

Die Herren des TuS TD 07 Lank haben in der Landesliga ihre erste Niederlage des Jahres kassiert. Nach einer Serie von 11:1-Punkten mussten sie sich beim TV Beckrath mit 27:31 (16:15) geschlagen geben. Da jedoch parallel auch der TV Vorst mit 23:33 in Lobberich verlor, bleibt Treudeutsch trotzdem weiterhin Tabellenführer.

Die Lanker legten zu Beginn hohes Tempo vor und zogen so nach einer Viertelstunde auf 10:5 davon. Beckrath reagierte mit einer Systemumstellung, die den Gästen nicht schmeckte. „Wir konnten danach kaum noch Ballverluste provozieren und dem Gegner nicht mehr unser Spiel aufdrücken“, sagte Co-Trainer Robin Petrich.

Die Hausherren waren nun klar tonangebend und setzen sich bis zur 45. Minute auf 23:19 ab. Der TuS verkürzte im Anschluss zwar nochmal auf 24:25 (54.), leistete sich in der entscheidenden Phase aber zu viele technische Fehler.

Lanks Top-Torschützen waren Timm Trautmann (7) und Philipp Wegmann (6/1).

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort