Brauchtum in Meerbusch Entscheidung an der Vogelstange

Meerbusch · Am Wochenende wird in Lank ein neuer Schützenkönig ermittelt. Das große Fest findet 2025 wieder statt.

Am kommenden Wochenende endet die Regentschaft von Markus Reiners über das Schützenvolk von Lank und Latum.

Am kommenden Wochenende endet die Regentschaft von Markus Reiners über das Schützenvolk von Lank und Latum.

Foto: RP/Schützen Lank

(kun) Markus Reiners herrscht über das Schützenvolk von Lank und Latum – noch! Denn die Regentschaft des Marinekapitäns läuft in diesen Tagen ab. Am Wochenende ermittelt die St. Sebastianus-Bruderschaft von 1475 ihren nächsten König auf dem Schützenplatz an der Wasserstraße.

Zunächst steigt am Freitagabend allerdings die Disco-Party unter dem Motto „Der Berg ruft“. Ab 19 Uhr legt DJ Yeti. Der Eintritt kostet 6 Euro, Tickets gibt es an der Abendkasse.

Am Samstag holen die Sebastianer Markus Reiners, Finanzminister Marian Lampasiak und Kriegsminister David Bathen sowie Ordonnanzoffizier Marcel Beesen und Prinz Fabian Hasenbrink ein letztes Mal an der Residenz ab und geleiten das hohe Haus mit klingendem Spiel zum Schützenplatz.Traditionell gibt es drei Vögel. Neben dem Schützenkönig werden bei den Schützen die begehrten Pfänder geschossen. Bei den Jungschützen (bis 24 Jahre) wird außerdem der Prinz ermittelt. Beginn des Vogelschießens ist um 14.15 Uhr. Mit einer kleinen Kirmes ist außerdem für reichlich Kurzweil rund ums Festzelt gesorgt.

Die eigentliche Krönung wird noch vor Ort durchgeführt, indem die scheidenden Amtsträger die Silberketten an die neuen Majestäten und Würdenträger überreichen. Für die neue Majestät steht übrigens eine ganz besondere Regentschaft an. Die Bruderschaft feiert im kommenden Jahr mit dem neuen König ihr 550-jähriges Bestehen. Zunächst einmal wird der erfolgreiche Vogelschuss am Samstag ab 19 Uhr im Festzelt gefeiert. Der Eintritt an diesem Abend ist frei.

Am Sonntag zieht Markus Reiners wieder an der Spitze der Marinekompanie auf und ein anderer steht an der Spitze der Bruderschaft, wenn früh morgens der König an der noch unbekannten Residenz abgeholt wird. Schließlich steht nun der Kirchgang an. Im Anschluss klingt das Vogelschießen beim Musikalischen Frühschoppen im Zelt aus. Hier stärken sich die Schützen mit der legendären Erbsensuppe und warten auf interne Ehrungen. Ab 13 Uhr legt DJ Louven auf und das Fest klingt dann allmählich aus.