Meerbusch: Pferd stürzt in Swimmingpool - Feuerwehr eilt zur Hilfe

Meerbusch: Pferd stürzt in Swimmingpool - Feuerwehr eilt zur Hilfe

Meerbusch. Zu einem eher ungewöhnlichen Einsatz ist die Feuerwehr in Meerbusch am Samstag gerufen worden. Per Notruf erreichte die Leitstelle die Nachricht, dass ein Pferd in einen Swimmingpool in Nierst gestürzt ist und nicht mehr herauskommt.

Das Tier war laut Angaben der Feuerwehr am Abend aus einer Koppel ausgebrochen.

Ein Tierarzt, die Feuerwehr Neuss mit einem speziellen Bergegeschirr für Großtiere sowie ein Kran des Technischen Hilfswerks wurden nach Angaben der Rettungskräfte angefordert. Auch ein benachbarter Landwirt half mit einem sogenannten Telelader aus.

Bevor das Tier herausgehoben werden konnte, sei es durch das Zureden der Feuerwehrleute und einen Tierarzt beruhigt worden.

Nachdem das Bergegeschirr angelegt werden konnte, habe es nur wenige Minuten gedauert, bis das Pferd wieder im Trockenen stand. red

Mehr von Westdeutsche Zeitung