1. NRW
  2. Rhein-Kreis Neuss
  3. Meerbusch

Meerbusch: Kineto Fitness in Strümp macht 28 Tage Immunbooster-Kampagne

Fitnessstudio in Meerbusch : Training soll Immunsystem stärken

Das Kineto Fitness- und Gesundheitszentrum in Strümp will einen Monat nach Öffnung des Normalbetriebs seine Kunden gegen die Corona-Pandemie wappnen. „Die Mitglieder treten langsam wieder mehr ein.

Es ist ein bisschen voller geworden, aber einige sind immer noch zurückhaltend“, sagt Daniel Schopp, Geschäftsführer der Kineto Curati GmbH.

Neben den bestehenden Hygienemaßnahmen – unter anderem mit Schutzwänden aus Acrylglas zwischen den einzelnen Trainingsgeräten – und Trainingseinheiten im Freien bei gutem Wetter, haben nun auch andere Bereiche wieder geöffnet. So können etwa die sanitären Anlagen wieder normal benutzt werden, und maximal zwei Personen pro Saunagang dürfen seit einer Woche den Sauna-Bereich betreten.

Training, Ernährung,
Regeneration und Motivation

Mit einer speziell auf Corona abgestimmten „Immunbooster-Kampagne“ will sich Kineto weiter innovativ zeigen. Durch gezieltes regelmäßiges Training soll das Immunsystem gestärkt werden. Dabei handelt es sich um ein 28-Tage-Programm mit vier Komponenten Training, Ernährung, Regeneration und Motivation. „Wir wollen diejenigen aufklären, die noch nicht so aktiv sind und ihnen zeigen, dass es wichtig etwas für seinen Körper zu tun, damit die Viren keine Chance haben“, sagt Schopp. Das gesamte Kineto-Team engagiert sich für die neue Kampagne – von der Leitung bis zu den Trainern sind alle beteiligt. „Wir hatten eine kleine Probewoche mit interessierten Mitgliedern als Vorbereitungsphase. Jetzt kann es also losgehen“, sagt Schopp erfreut.

Um an dem Programm teilzunehmen, müssen Interessierte zunächst an einem Vortrag teilnehmen und anschließend ein Anmeldeformular ausfüllen. Der Vortrag dauert eine Stunde und befasst sich mit den vier Bereichen des Programms. „Wir wollen Basiswissen vermitteln, wie man bewusst etwas ändern kann und seinem Körper und Immunsystem Stärkung gibt“, sagt Schopp. Das Ziel sei es, in den 28 Tagen das Programm zu schaffen, sonst würde es nicht so viel bringen. „Man muss dabei bleiben, um die Wertigkeit und das Bewusstsein zu entwickeln und daraus den Benefit zu ziehen“, sagt Schopp.

Für Mitglieder ist das Programm kostenlos im Mitgliedsbeitrag enthalten. Interessierte erhalten eine Rabattierung und zahlen einmalig 79 statt 139 Euro. Darin enthalten sind innerhalb der 28 Tage zwei Personal-Trainings mit einer Gesamtdauer von 90 Minuten und acht weitere gecoachte Trainingseinheiten, die entweder zwischen 8 und 12.30 Uhr oder zwischen 16 und 20.30 Uhr stattfinden können.

Außerdem bekommt jeder Teilnehmer ein Workbook mit Ernährungsinhalten und zusätzlich 50 Rezepten mit den empfohlenen Lebensmitteln.