Sport in Meerbusch FC Büderich stellt Weichen für die kommende Saison

Meerbusch · Der Fußball-Oberligist verlängerte jetzt den Vertrag mit Trainer Sebastian Siebenbach und mehreren Leistungsträgern, darunter Kapitän Kevin Weggen.

(cba) Nach dem jüngsten 3:2-Sieg gegen den SC St. St Tönis dürften die letzten Zweifel am Klassenerhalt beseitigt sein. Angesichts von zehn Punkten Vorsprung auf Platz 15 wird der FC Büderich 02 ziemlich sicher auch in der kommenden Spielzeit in der Oberliga Niederrhein spielen. Im Hintergrund stellen die Verantwortlichen deshalb die Weichen für die Saison 2024/25. Die wichtigste Personalie: Sebastian Siebenbach bleibt dem Verein erhalten. Der FCB verlängerte den Vertrag mit dem Erfolgscoach und dessen Co-Trainer Torsten Schedler jetzt über den Sommer hinaus. „Es läuft nicht nur sportlich hervorragend, es passt auch menschlich sehr gut. Deshalb haben wir uns schon vor längerer Zeit dazu entschieden, mit beiden weiterzumachen“, sagt der FCB-Vorsitzende Benedikt Niesen. Siebenbach habe zunächst noch einige private und berufliche Dinge klären müssen, ehe er seine Zusage gegeben habe. „Mir macht die Arbeit mit den Jungs Riesenspaß. Daher freue ich mich sehr, dass wir den eingeschlagenen Weg gemeinsam weitergehen werden“, sagt der 34-Jährige, der den Posten Ende Oktober 2023 zunächst übergangsweise übernommen hatte.

Der Aufsteiger hatte sich damals von Oliver Seibert getrennt, nachdem sich dieser im Kellerduell in Mülheim einen Kopfstoß gegen den Sportlichen Leiter des Gegners erlaubt hatte. Unter Siebenbach zeigte die Formkurve der Büdericher sofort nach oben. Zwar gingen die ersten drei Partien unter seiner Regie verloren, doch nach dem Heimerfolg gegen den VfB Homberg (2:0) sind die Büdericher nicht mehr zu stoppen. Mit neun Siegen aus den zurückliegenden zehn Spielen katapultierten sie sich vom letzten auf den siebten Platz. Die Rückrundentabelle führen sie mit 21 Punkten aktuell sogar an. „Ich war auch nach der zwischenzeitlichen Negativserie immer von der Qualität der Mannschaft überzeugt. Dass es allerdings so schnell geht, uns aus der Gefahrenzone zu befreien und wir acht Spieltage vor Schluss so gut wie gerettet sind, hätte ich nicht zu träumen gewagt. An diesem Erfolg hat Sebastian einen großen Anteil“, unterstreicht Niesen.

Neben dem Trainer gelang es dem FCB, auch mehrere Leistungsträger weiter an den Verein zu binden. Allen voran Kapitän Kevin Weggen, der seinen Vertrag um zwei Jahre verlängerte. „Kevin ist eine Führungspersönlichkeit und ein Eckpfeiler dieses Teams“, sagt Niesen. Torwart Justin Möllering, Marvin Commodore, Ibrahim Kanat, Brian Schwechel, Dennis Schreuers und Jan-Niklas Kühling unterzeichneten ebenfalls neue Verträge. „Diese Jungs tragen schon seit mehreren Jahren das FCB-Trikot und sind echte Identifikationsfiguren. Daher sind wir sehr froh, dass sie alle weiter für uns spielen werden“, sagte Niesen.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort