Kultur in Meerbusch Benefiz-Aktion in Pampels Vinotage zur Messe „ProWein“

Meerbusch · In seiner Vinotage verbindet Klaus Pampel Wein und Kunst. Zur Messe „ProWein“ zeigt er Werke südafrikanischer Künstler. Eine Skulptur wird für den guten Zweck versteigert.

Klaus Pampel nimmt an der  „ProWein“-Messe teil.

Klaus Pampel nimmt an der „ProWein“-Messe teil.

Foto: RP/Klaus Pampel

(mgö) Für die Messe „ProWein 2024“ vom 10. bis 13. März haben zahlreiche Meerbuscher Gastronomen Aktionen vorbereitet. Wie seit vielen Jahren üblich, wird die Messe unter dem Motto „ProWein goes City“ von Verkostungen in Düsseldorf und den Städten der Region begleitet. In „Pampels Vinotage“ in Lank-Latum startet bereits am Freitag, 8. März, eine Aktion. Dort geht es im Rahmen von „Kunst trifft Wein“ ab 19 Uhr um interessante Kunstwerke südafrikanischer Künstler wie Everett Duarte, William Kentridge, Marlien van Heerden und anderen. Wer mehr darüber erfahren möchte, kann sich der Führung des Kurators Bernd R. Meyer durch die Ausstellung anschließen.

Klaus Pampel findet: „Kunst und Wein sind emotionale Produkte, die gut zusammenpassen.“ Für ihn aber ist die Aktion zu diesem Zeitpunkt besonders wichtig. Denn im Rahmen der Ausstellung wird ein besonderes Kunstwerk angeboten, dessen Erlös vollständig dem Kinderschutzbund zugutekommt. Die Krefelder Bildhauerin Renate Tillmann ist bekannt für gegenständliche Arbeiten, die abstrakt, aber eben nicht naturalistisch sind. Eines ihrer jüngeren Werke, die Eichen-Skulptur „Kopflos“,stellt sie für die Benefizaktion in der Galerie Pampel zur Verfügung. Dazu sagt sie: „Einmal im Jahr schaffe ich eine Figur, deren Verkaufspreis komplett an ein bestimmtes Hilfsprojekt des Kinderschutzbund für hilfsbedürftige Kinder geht. Diese Aktionen werden vom Lions Hilfsfond Krefeld unterstützt.“ Klaus Pampel hofft, die Skulptur an einen kunstbeflissenen Spender für diesen guten Zweck zu verkaufen: „Falls uns das nicht gelingt, werden wir 30 Lose zu je 100 Euro anbieten.“ Pampel beteiligt sich vielfach an Projekten, die Kinder unterstützen. Dazu gehören drei Projekte in Südafrika – Schulspeisung, Leseförderung und Kindergarten Infrastruktur. „Gemeinsam mit den Rotariern haben wir in Meerbusch bereits zweimal durch den Verkauf von Wein und Sekt in der Pause ein Jazz-Konzert gesponsert“, erinnert Pampel.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort