Maimarkt 2019 in Meerbusch-Osterath mit Händlern und Volker Rosin

Traditionsfest in Osterath : Neuer Schwung für Osterather Maimarkt

Am 19. Mai findet der Markt mit vielen Ausstellern und buntem Programm für Kinder statt.

Mehr als 90 Aussteller und ein großes Aktionsprogramm – auf den ersten Blick wirkt es, als sei beim Osterather Maimarkt, der am Sonntag, 19. Mai, stattfindet, alles beim Alten. Doch hinter den Kulissen waren große Kraftanstrengungen nötig, um den Markt auf die Beine stellen zu können. Denn erst im Februar wurde der Vorstand des veranstaltenden Werbe-Interessen-Rings neu besetzt, nachdem der Nikolausmarkt im vergangenen Jahr zur Enttäuschung vieler Anwohner ausgefallen war. „Wir wollen die Stimmung wieder in eine andere Richtung lenken“, sagt der neue Vorsitzende Holger Tiggelkamp.

Viele lokale Anbieter sollen
auf dem Markt vertreten sein

Und so hat er zusammen mit seinem Vorstandskollegen Frank Görtz in kürzester Zeit ein umfangreiches Angebot auf die Beine gestellt. Verschiedene Händler und Aussteller werden rund um den Kirchplatz ihre Waren verkaufen oder ihr Handwerk präsentieren. „Uns war es wichtig, dass viele Osterather auf dem Markt vertreten sind“, sagt Tiggelkamp. Das gilt nicht für lokale Händler und Dienstleister, sondern auch für Vereine und Stiftungen. Deshalb werden beispielsweise auch die Freiwillige Feuerwehr, der Osterather Turnverein sowie die Rebecca Klausmeier Stiftung in der Innenstadt präsent sein und über ihre Arbeit informieren. „Uns geht es dabei auch darum, ein Netzwerk in Osterath aufzubauen“, erklärt Tiggelkamp. Der Höhepunkt des Marktes ist das umfangreiche Kinderprogramm, das weit über gängiges Kinderschminken hinausgeht. Um 15 wird der Düsseldorfer Kindermusiker Volker Rosin auf der großen Festbühne auftreten. „Wir sind sehr stolz, dass das so kurzfristig geklappt hat“, sagt Holger Tiggelkamp. Auch die aus den Meerbuscher Schulen bekannte Singpause wird es auf dem Markt geben. Zudem können sich die jüngsten Besucher auf einem Bungee-Trampolin und in einem Rennsimulator austoben.

Der Vorsitzende Holger Tiggelkamp (r.) und sein Stellvertreter Frank Görtz vom Werbe-Interessen-Ring Osterath freuen sich auf den bevorstehenden Maimarkt. Foto: Daniel Schrader

Eine weitere Besonderheit ist, dass alle Besucher bis 14 Jahre kostenlos mit Wasser, Limonaden und Co. versorgt werden. „Wir würden uns aber über Spenden der Eltern freuen“, so Tiggelkamp.

Holger Tiggelkamp und Frank Goertz hoffen, dass ihnen mit dem Maimarkt ein Neustart für die Werbegemeinschaft gelingt, die sich nach Vorstellung der beiden in Zukunft auch häufiger als zweimal pro Jahr präsentieren könnte. Zur Debatte stehen etwa Trödel- oder Weinmärkte oder auch eine Bierbörse, wie Holger Tiggelkamp berichtet: „Das können wir jedoch frühestens 2020 in Angriff nehmen.“

Mehr von Westdeutsche Zeitung